StellwerkSim
http://www.stellwerksim.de/forum/

Region: Baden-Württemberg
http://www.stellwerksim.de/forum/viewtopic.php?f=21&t=6133
Seite 5 von 6

Autor:  PhilippK [ Fr Mai 24, 2013 6:07 pm ]
Betreff des Beitrags:  Re: Region: Baden-Württemberg

Hallo zusammen,

der Nordosten des Bundeslandes hat Zuwachs bekommen - und dann auch gleich Vierlinge.
Vier neue Stellwerke schließen sich ab sofort nordöstlich von Stuttgart an und bilden die Rems- und die Murrbahn bis Crailsheim ab:
  • Waiblingen beinhaltet die Strecke von Fellbach bis Plüderhausen und bis kurz vor Backnang. Hier ist dank zweier S-Bahn-Linien einiges geboten
  • Backnang ist hingegen etwas ruhiger - aber auf Grund der eingleisigen Strecken nicht zu unterschätzen. Ihr steuert die Strecke von hinter Backnang bis Schwäbisch Hall.
  • Aalen ist übersichtlicher und zumindest bis Goldshöfe zweigleisig. Dort trennen sich die Strekcne einmal nach Ellwangen und einmal nach Nördlingen. Von diesen Strecken ist jeweils ein kurzer Abschnitt abgebildet, ferner findet ihr noch die Brenzbahn bis Oberkochen im Stellwerk.
  • Crailsheim führt die Rems- und die Murrbahn wieder zusammen. Ferner habt ihr noch einen größeren Abschnitt der Taubertalbahn im Stellwerk, so dass genug Abwechslung geboten ist.

Als Besonderheit sind im Stellwerk Aalen bei Schwäbisch Hall Gleisbauarbeiten vorgesehen (nur bei Thema Bauarbeiten). Auf Grund der eingleisigen Streckenführung müssen dann die ICs über die Murrbahn umgeleitet werden und bringen dort den Fahrplan etwas durcheinander. Lasst euch überraschen :-)

Viel Spaß beim Spielen

wünscht das Erbauer-Team Baden-Württemberg

Autor:  Eiblein [ Sa Nov 02, 2013 2:53 pm ]
Betreff des Beitrags:  Re: Region: Baden-Württemberg

Hallo zusammen,

ab sofort sind zwei neue Stellwerke der Rheintalbahn spielbar. Die Stellwerke Freiburg und Offenburg sind Online. Damit ist die Rheintalbahn von Basel bis Offenburg durchgängig steuerbar.

Freiburg:
Hier steuert Ihr die Strecke ab Leutersberg bis Teningen-Mundigen, inklusive des Güterbahnhofs und der in Denzlingen abzweigenden Elztalbahn.
Direkte Übergabe nach Müllheim, Offenburg und zur Höllentalbahn.

Offenburg:
Das Stellwerk schließt direkt an Freiburg an und bildet die Strecke von Riegel bis Offenburg ab. In Offenburg ist nur der Personenbahnhof abgebildet.
Direkte Übergabe nach Freiburg und Hausach.

Viel Spaß beim Spielen, wünscht das Erbauer-Team BaWÜ!

Autor:  PhilippK [ Di Jul 22, 2014 7:46 pm ]
Betreff des Beitrags:  Re: Region: Baden-Württemberg

Hallo zusammen,

das Stellwerk Stuttgart Bad Cannstatt hat ein kleines Update erfahren und ist nun wieder online.

Gruß, Philipp

Autor:  Fdl HHB [ Mi Nov 26, 2014 9:40 pm ]
Betreff des Beitrags:  Re: Region: Baden-Württemberg

So liebe Leute,

der Lückenschluss zwischen Karlsruhe und Offenburg ist fertig.

Hier steuert Ihr die Stellwerke Rastatt, Baden-Baden und Offenburg.

Rastatt:

Rastatt ist ein wichtiger Knotenpunkt zwischen Karlsruhe und Offenburg.
Hier ist Euer dispositives Geschick gefragt, denn bis Offenburg ist die Strecke fast durchgehend viergleisig, ausgenommen der Abschnitt zwischen Rastatt und dem Abzweig Rastatt-Süd.
Weiter, benötigt Ihr hier keinen Spieleabend um die Züge umleiten zu können, der Grund dafür ist, dass Ihr selber anhand der Zuglage entscheiden könnt über welche Strecke Ihr die Züge (ausgenommen natürlich haltende Reisezüge und Bedienfahrten mancher Bahnhöfe) zwischen Karlsruhe und Baden-Baden fahrt.
So muss keine Güterzug der langsamen S-Bahn hinterher fahren oder ein ICE mit Verspätung einem Güterzug.
Sprecht euch mit dem besetzten Nachbarn ab und fahrt die Züge wie es euch passt.

Baden - Baden:

Im Stellwerk Baden-Baden habt ihr den komplett viergleisigen Streckenabschnitt zwischen dem Abzweig Rastatt-Süd (Stw Rastatt) und Offenburg, plus die Strecke nach Frankreich mit dem dazugehörigen Grenzbahnhof auf deutscher Seite - Kehl.
Die zwei Strecken unterscheiden sich zwischen der Rheintalbahn und der Fernbahn. Die Rheintalbahn kann durchgehend mit einer Höchstgeschwindigkeit von maximal 160 km/h befahren werden, während die mit LZB ausgestattete Fernbahn eine Geschwindigkeit von 250 km/h zulässt.
Was natürlich erklärt, weswegen nicht unbedingt kurz vor einem schnellen Fernverkehrszug ein Güterzug auf der Fernbahn herumfahren muss, denn wie in Rastatt auch, könnt Ihr hier selber entscheiden welche Strecke der großteil der Güterzüge nutzen soll.
Hier braucht Ihr nur mit dem Nachbarn in Offenburg Vereinbarungen treffen, dem Fdl in Rastatt ist es aufgrund dem Abzweig Rastatt-Süd egal auf welcher Strecke welcher Zug kommt.

Offenburg:

Im Stellwerk Offenburg steuert Ihr den gesamten Personenbahnhof und einen Teil des Güterbahnhofs, dazu kommt die zweigleisige Strecke nach Freiburg die von allen Zuggattungen befahren wird.
Achtet also hier auf die Überholungen von Güterzügen durch den schnellen Fernverkehr.
Bei Zugumleitungen Richtung Norden (Baden-Baden) sprecht Euch mit eurem Nachbarn ab, da er in Appenweier die Züge von und nach Frankreich ein- bzw. ausfädeln muss.


Kleiner Tipp:
Nehmt Euch die Zeit und lest bei jedem Stellwerk die vorhandene Stellwerksbeschreibung durch um zu wissen, auf was Ihr in Eurem Stellwerk noch so achten müsst.

Viel Spaß mit den neuen Stellwerken

Autor:  PhilippK [ Sa Sep 26, 2015 10:43 am ]
Betreff des Beitrags:  Re: Region: Baden-Württemberg

Es ist geschafft - der ICE kommt endlich von Mannheim nach Frankfurt (und natürlich auch wieder zurück). Die Erbauer-Teams Rhein-Main und Baden-Württemberg freuen sich, euch auf die Riedbahn einladen zu können. Seit heute sind die Stellwerke Mannheim-Waldhof (Baden-Württemberg), Biblis und Groß-Gerau (beide Rhein-Main) sicht- und spielbar.

Das Projekt hat in den letzten Monaten viele ICEs grau werden lassen. Ganze Ladungen von Güterzügen mit Schotter, Gleisen und Weichen musste auf die Reise geschickt werden und es wurde Tag und Nacht gebaut (na ja, fast zumindest ;-)). Schließlich waren ganze sieben ICE-Linien und je eine RegionalBahn-, RegionalExpress- und S-Bahn-Linie zwischen den zahlreichen Güterzügen unterzubringen, Überholungen zu planen und Störungen vorzusehen. :twisted:

Die Stellwerke schließen die Lücke zwischen Mannheim und Frankfurt, womit nach aktuellem Stand die Strecken von der Schweiz und Plochingen bis Dortmund, Hamburg, Berlin und weit darüber hinaus im Sim durchgehend spielbar sind. Reger Fernverkehr, etwas Nahverkehr und einige Güterzüge sorgen für Abwechslung, zahlreiche Überholungen und der ein oder andere Bahnübergang bringen spätestens bei Verspätung Spannung in das Leben des Fahrdienstleiters.

Die Erbauer-Teams bedanken sich bei allen, die in den letzten Monaten dabei geholfen haben, dass die Stellwerke fertig werden konnten. Sie wünschen Euch in den Stellwerken viel Spaß, Freude - und Verzweiflung.

Autor:  PhilippK [ Sa Feb 13, 2016 8:34 pm ]
Betreff des Beitrags:  Re: Region: Baden-Württemberg

Ab jetzt sind auch die Täler des nördlichen Schwarzwalds nicht mehr sicher vor Euch: mit dem Stellwerk Enz- und Nagoldtalbahn habt ihr zwei schöne Nebenbahnen auf eurem Stelltisch. Jetzt könnt ihr die S-Bahnen von Pforzheim nach Bad Wildbad schicken und die Züge der Kulturbahn zwischen Pforzheim und Horb durch die Gegend fahren lassen. Etwas Güterverkehr sorgt für Abwechslung - aber die kommt auch durch den engen Takt der Züge ganz von alleine.

Das Erbauer-Team Baden-Württemberg wünscht euch viel Spaß beim Spielen.

Autor:  PhilippK [ Sa Aug 20, 2016 2:49 pm ]
Betreff des Beitrags:  Re: Region: Baden-Württemberg

Hallo zusammen,

in Baden-Württemberg stehen euch nun zwei weitere Stellwerke zur Verfügung: Mühlacker und Pforzheim. Beide Stellwerke bieten euch durch eine bunte Mischung von S-Bahnen, Regional-, Güter- und teilw. Fernverkehr viel Abwechslung.
Mit den Stellwerken wird die Lücke zwischen Bruchsal/Karlsruhe-Durlach und Vaihingen (Enz) geschlossen. Damit habt ihr inbesondere für den Fernverkehr zahlreiche Umleitungsmöglichkeiten und könnt z. B. eine Sperrung der Schnellfahrstrecke zwischen dem Abzweig Saalbach (Stellwerk Hockenheim) und Vaihingen (Enz) simulieren. Aber auch ohne Umleitungen gibt es in den beiden Stellwerken mehr als genug Arbeit für euch.

Viel Spaß beim Spielen,

euer Erbauer-Team Baden-Württemberg

Autor:  Fdl HHB [ Sa Sep 10, 2016 7:51 pm ]
Betreff des Beitrags:  Re: Region: Baden-Württemberg

Tag zusammen!

Endlich ist eines der lang erwarteten Stellwerke in Baden-Württemberg wieder spielbar.

Göppingen/Geislingen ist wieder da, nach einiger getaner Arbeit.

Viel Spaß damit wünscht das Erbauerteam BaWü.

Autor:  PhilippK [ Fr Jan 06, 2017 10:30 am ]
Betreff des Beitrags:  Re: Region: Baden-Württemberg

Hallo zusammen,

Baden-Württemberg hat Zuwachs bekommen: das Stellwerk Renningen ist seit heute online. Das Stellwerk schließt die Lücken von Stuttgart-Zuffenhausen über Leonberg und Sindelfingen nach Böblingen. Durch die hier im Sim etwas vorgezogene Eröffnung der S60 gibt es in dem Stellwerk einiges zu tun.
Im Rahmen des Neubaus hat auch das Stellwerk Stuttgart-Zuffenhausen ein kleines Update erfahren und ist nun wieder spielbar.

Viel Spaß beim Spielen wünscht

das Erbauer-Team Baden-Württemberg

Autor:  PhilippK [ Di Apr 25, 2017 7:10 am ]
Betreff des Beitrags:  Re: Region: Baden-Württemberg

Hallo,

Max Maulwurf arbeitet gerade fleißig zwischen Bruchsal und Heidelberg - nicht nur in Realität. Daher sind die beiden Stellwerke und das Stellwerk Wiesloch-Walldorf derzeit nicht spielbar.

Viele Grüße,

Philipp

Autor:  Revensis [ Di Apr 25, 2017 4:02 pm ]
Betreff des Beitrags:  Re: Region: Baden-Württemberg

Hallo,

bevor Max Maulwurf Richtung Bruchsal aufbrach hatte er noch die schwere Aufgabe in Nürtingen-Reutlingen und Tübingen seine Arbeit zu beenden.

Dies hat er getan und Nürtingen-Reutlingen neu designt, es ist nun etwas breiter und die Ermstalbahn nach Bad Urach und die Tälesbahn nach Neuffen wurden auch erweitert.

Tübingen hat bereits vor ein paar Wochen ein neues Design bekommen, dort war Max Maulwurf aber recht schnell und es konnte in einer Nacht umgebaut werden.

Daher wünscht das Team Baden-Württemberg viel Spaß mit den neuen Stellwerken.

Bevor er nach Bruchsal aufbrach hat er aber seinem Hilfarbeiter Ronni Regenwurm die Aufgabe gegeben ein weiteres Stellwerk in der Gegend vorzubereiten, genaue Informationen hat er aber für sich behalten :D .

Grüße,
Rev

Autor:  PhilippK [ Sa Jun 10, 2017 9:19 am ]
Betreff des Beitrags:  Re: Region: Baden-Württemberg

Hallo,

im Norden Baden-Württembergs hat ein kleines, aber feines Stellwerk den Weg auf die Landkarte gefunden: das Stellwerk Öhringen erweitert das Stellwerk Backnang in Richtung Heilbronn und bildet die Hohenlohebahn ab.
Durch den regen S-Bahn-Verkehr und ein paar Regional- und Güterzüge gibt es auf der zweigleisigen Strecke für den Fahrdienstleister doch einiges zu tun.

Viele Spaß beim Spielen wünscht euch

das Erbauer-Team Baden-Württemberg

Autor:  PhilippK [ Mi Jul 19, 2017 8:13 pm ]
Betreff des Beitrags:  Re: Region: Baden-Württemberg

Hallo,

ein kleiner Hinweise für den Raum Stuttgart: bislang greift bei Oberleitungsausfall in anderen Regionen (diesel2) ein Szenario, bei dem die Güterumgehungsbahn in Stuttgart nicht befahren werden kann und der Güterverkehr umgeleitet wird:
Zitat:
Wegen eines Stromausfalls auf der Stuttgarter Güterumgehungsbahn verkehrt die S-Bahn ganztägig nur im 30-Minuten-Takt. Der Güterverkehr wird über Stuttgart Hauptbahnhof umgeleitet und nutzt zwischen Bad Cannstatt und Zuffenhausen die S-Bahn-Gleise. Die RB 11 entfällt.

Da es doch mehrere Rückmeldungen gab, dass dadurch der Zwischentakt bei der S-Bahn zu oft entfällt, werden wir dieses Thema ausbauen. Das ganze erfollgt "unter rollendem Rad". Als erster Schritt wird demnächst die Streckensperrung entfernt, anschließend werden die Umleitungen Stück für Stück entfernt. In der Übergangszeit wird es dabei so sein, dass ein Teil der Züge trotz freier Strecke die Umleitung fährt. Aber wenn ihr die Züge einfach so fahrt, wie es im Fahrplan steht, sollte alles passen :-)

Viele Grüße,

Philipp

Autor:  PhilippK [ Mo Aug 07, 2017 8:00 am ]
Betreff des Beitrags:  Re: Region: Baden-Württemberg

Hallo,

der STS-Bautrupp hat das Stellwerk Heidelberg einer größeren Renovierung unterzogen und dabei insb. einen Teil der Strecke nach Bruchsal integriert. Das Stellwerk Wiesloch-Waldhof wurde in diesem Zug augelöst. Das erweiterte Stellwerk Heidelberg ist nun wieder spielbar.

Gleichzeitig ist der Bautrupp in Richtung Neckargemünd weitergewandert, so dass dieses Stellwerk nicht mehr spielbar ist.

Viel Spaß im erweiterten Stellwerk Heidelberg wünscht Euch das

Erbauer-Team Baden-Württemberg

Autor:  Fdl HHB [ Di Nov 21, 2017 1:48 pm ]
Betreff des Beitrags:  Re: Region: Baden-Württemberg

Hallo liebe Gemeinde,

endlich isses soweit, der Lückenschluss zwischen Baden-Württemberg und Bayern ist geschafft und die Züge von Stuttgart können nun endlich durchgehend bis nach München fahren.
Nach langer Bauzeit sind die Stellwerke Ulm Pbf und Laupheim/Biberach wieder spielbar.

Stellwerk Ulm:

Ulm ist ein ziemlicher Knotenbahnhof, viele verschiedene Nahverkehrslinien enden und beginnen hier, dazu kommt noch der durchgehende Verkehr von und nach Neu-Ulm, sowie der Güterverkehr der zum Großteil das Bahnhofsvorfeld kreuzen muss um in den Rangierbahnhof zu gelangen.
Ein wenig Rangierarbeiten mit Bereitstellungen habt ihr auch und müsst Ihr teilweise selbst disponieren, denn je nach Zuglage geht das mal nicht eben so.
Schnell werdet Ihr merken das dieses Stellwerk viel Abwechslung bietet und gerade bei Verspätungen sehr anspruchsvoll ist. Nehmt Euch auch die Möglichkeiten in Richtung Neu-Ulm die vier Gleise zu nutzen, Züge in Richtung Fern können auch über die Regiogleise fahren, andersherum leider nur bedingt, dazu solltet Ihr euch einmal das Stellwerk Neu-Ulm genau anschauen, denn auch dieses ist sichtbar.
Für Anfänger ist das Stellwerk nicht unbedingt geeignet.

Laupheim/Biberach:

Die Südbahn von Ulm bis Friedrichshafen ist in einem Teil hier abgebildet, hier herrscht vorallem reger Personenverkehr bis nach Laupheim Stadt oder Biberach Süd, achtet hier unbedingt auf den Fahrplan, nicht jeder Zug fährt gleich, wendet gleich oder fährt nach irgendeinem Takt.
Die langen Blockabschnitte die von Zügen mit verschiedenen Geschwindigkeiten befahren werden, machen das Stellwerk zu einer kleinen Herausforderung, disponiert werden muss hier gut, vorallem wenn dann auf den Strecken die Übergabezüge unterwegs sind und viele der dort vorhandenen Gleisanschlüsse bedienen. Durchgehenden Güterverkehr gibts auch, so gibt es auch in Richtung Bodensee noch einiges, was von Ulm aus bedient und angefahren wird, lasst Euch also nicht von der Übersichtlichkeit dieses Stellwerks täuschen.
Hier können dennoch auch Anfänger zeigen wie gut sie schon sind.

Das Team BaWü wünscht viel Spaß mit den neuen Stellwerken.

Seite 5 von 6 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/