Südthüringen mit Einschränkungen (Sperrung zwischen Suhl und Zalla-Mehlis)

Hier kann man sich mit anderen Leuten abstimmen, wenn man Bahnhöfe im Team steuern möchte. Einträge werden nach 30 Tagen gelöscht.

Moderatoren: Stellwerk-Admin, Moderatoren

Antworten
Peter2019
Beiträge: 0
Registriert: Sa Apr 06, 2019 1:01 pm

Südthüringen mit Einschränkungen (Sperrung zwischen Suhl und Zalla-Mehlis)

Beitrag von Peter2019 »

Hallo zusammen,

ich habe einen Vorschlag für einen Spieleabend in kleinerer Form: Nur Regionalbahn, Regionalexpress und einige Güterzüge.
Auisgangspunkt soll eine Sperrung der Strecke zwischen Suhl (USL) und Zella-Mehlis (UZL), auf Grund von Bauarbeiten, sein. Die Züge müssen umgeleitet werden über das Stellwerk Meiningen. Das bedeutet:

Zella-Mehlis: Umleitung der Züge nach Viernau (über Zella-Mehlis West, Benshausen)
Meiningen: Züge über Wernshausen, Wasungen, Walldorf und Meiningen nach Grimmenthal fahren lassen (und umgekehrt)
Grimmenthal: Umleitung der Züge nach Untermaßfeld (alle Züge die nach Suhl weiter nach Zella-Mehlis fahren, Züge die in Suhl enden fahren auf normalen Weg über Rohr und Dietzhausen) und Wenden der Züge für die normale Weiterfahrt nach Wölfershausen

Dafür werden folgtende Stellwerke benötigt:
  • Bad Salzungen
  • Bad Kissingen
  • Eisenach
  • Grimmenthal
  • Meiningen
  • Zella-Mehlis
  • Ilmenau
Optional ist noch das Stellwerk Rennsteig, da ist aber wenig los.

Da der Spieleabend regionsübergreifend ist (durch Bad Kissingen), soll die primäre Kommunikation über den Regionasraum Thüringen laufen. Bevorzugt wird der Chat. Auf Grund der endenden und weiterfahrenden Züge in Suhl ist eine gute Abstimmng notwendig.

Der Spieleabend soll am Sonntag, den 20. September, ab 15 Uhr für drei Stunden stattfinden. DIe Instanz ist egal, bei schwerem Winter kann Grimmenthal aber durch eine Streckensperrung nach Meiningen von Ritschenhausen "ins Schwitzen" geraten. Die Züge sind dann in Grimmenthal zu wenden.

Ich hoffe, das passt so. Ist mein erster Vorschlag für einen Spieleabend.

Viele Grüße und einen schönen Sonntag
Peter
Chrisiiii
ErbauerStörungshotline
Beiträge: 114
Registriert: Mi Aug 22, 2018 10:09 am
StiTz: 740547

Re: Südthüringen mit Einschränkungen (Sperrung zwischen Suhl und Zalla-Mehlis)

Beitrag von Chrisiiii »

Hallo, ich habe mir mal kurz die Umleitung angesehen und ich finde, dass es in Meiningen zu wenige ausweichmöglichkeit gibt, um den Verkehr aufzunehmen. Hättest du eventuell ein anderes scenario? :?:
A- und Z Designer Merxferri, Hotliner und Tester in allen Regionen
Aktuelle Projekte in Merxferri: Seehausen
Hier könnte Ihre Werbung stehen.
Peter2019
Beiträge: 0
Registriert: Sa Apr 06, 2019 1:01 pm

Re: Südthüringen mit Einschränkungen (Sperrung zwischen Suhl und Zalla-Mehlis)

Beitrag von Peter2019 »

Hallo Chrisiiii,

vielen Dank für Deine Rückmeldung. Ein anderes Szenario habe ich nicht. Das STW Meiningen und Zella-Mehlis habe ich schon einige Male gesteuert. Zwischen den Bahnhöfen Benshausen und Schmalkalden bzw. Steinbach-Hallenberg ist im Normalbetrieb wenig los (zwei Regionalbahnen alle 30/60 Minuten und selten ein Güterzug). Meiner Meinung nach sollten die Gleise in Benshausen, Wernshausen und Schmalkalden oder Steinbach-Hallenberg reichen, um auf entgegenkommende Züge zu warten. Obwohl es bei meinem Szenario schon sehr eng werden kann.

Du kannst aber auch einen normalen Spieleabend daraus machen.

VG Peter
Chrisiiii
ErbauerStörungshotline
Beiträge: 114
Registriert: Mi Aug 22, 2018 10:09 am
StiTz: 740547

Re: Südthüringen mit Einschränkungen (Sperrung zwischen Suhl und Zalla-Mehlis)

Beitrag von Chrisiiii »

Ist angelegt. Bad Kissingen kann leider nicht mit rein, da die Verbindung nicht violett sondern schwarz ist.
Trotzdem viel Spaß :D
A- und Z Designer Merxferri, Hotliner und Tester in allen Regionen
Aktuelle Projekte in Merxferri: Seehausen
Hier könnte Ihre Werbung stehen.
Peter2019
Beiträge: 0
Registriert: Sa Apr 06, 2019 1:01 pm

Re: Südthüringen mit Einschränkungen (Sperrung zwischen Suhl und Zalla-Mehlis)

Beitrag von Peter2019 »

Hi Chrisiiii,

vielen Dank :D

HIer ist nochmal das aktualisierte Umleitungskonzept:

Aufgrund von Bauarbeiten müssen einige Züge zwischen Suhl und Zella-Mehlis umgeleitet werden. Das betrifft nur Züge, die nach Suhl weiter in Richtung Zella-Mehlis fahren müssen, d.h. Züge die planmäßig in Suhl enden und von Grimmenthal kommen, fahren auf normalen Weg. In Zella-Mehlis werden alle Züge in Richtung Suhl umgeleitet, außer die Güterzüge die im Heizkraftwerk enden.

Die Umleitungen:

Zella-Mehlis:
Umleitung der Züge nach Viernau (Stw. Meiningen; über Zella-Mehlis West, Benshausen). Die zwei Gleise in Benshausen sind, sofern kein Halt angekündigt, zum Warten auf Gegenzüge zu verwenden, ggf. müssen die Züge in Zella-Mehlis warten. Aufgrund der Eingleisigen Abschnitte ist eine gute Abstimmung mit dem Fdl. in Meiningen notwendig.

Grimmenthal:
Umleitung der Züge in Richtung Untermaßfeld oder Meiningen (sofern der Abschnitt bei schwerem Winter nicht gesperrt ist) sowie wenden der Züge für die Weiterfahrt. Da einige Züge in Suhl enden, ist eine gute Abstimmung mit dem Fdl. von Zella-Mehlis notwendig.

Meiningen:
Fahren der Züge über die Bahnhöfe Steinbach-Hallenberg, Schmalkalden, Wernshausen, Wasungen, Walldorf und Meiningen von/nach Grimmenthal/Rischenhausen und von/nach Benshausen. In Wernshausen müssen die Züge gewendet werden (Gleis 6). Auf Grund der vielen Eingleisigen Abschnitte ist eine gute Abstimmung mit dem Fdl. von Zella-Mehlis notwendig. Die Bahnhöfe Schmalkalden und Wernshausen haben Ausweichgleise, ggf. müssen die Züge in Wasungen, Walldorf oder Meiningen warten. Bei der Weiterfahrt in Richtung Grimmenthal/Ritschenhausen ist eine Abstimmung mit dem Fdl. von Grimmenthal notwendig, da einige Züge in Grimmenthal weiter nach Suhl fahren oder diesen Bahnhof nicht passieren und nach Ritschenhausen weiterfahren.

VG Peter
Peter2019
Beiträge: 0
Registriert: Sa Apr 06, 2019 1:01 pm

Re: Südthüringen mit Einschränkungen (Sperrung zwischen Suhl und Zalla-Mehlis)

Beitrag von Peter2019 »

Hallo zusammen,

morgen ist es ja soweit. Mir ist noch eine Ergänzung eingefallen zu den Personenzügen (STB und RE): Züge zwischen Meiningen und Zella-Mehlis, welche von und nach Breitungen (Fdl. Bad Saltzungen) fahren, werden natürlich direkt umgeleitet und fahren nicht weiter nach Meiningen, sondern ab Wernshausen direkt wieder auf den Regelweg. Dies gilt für die STB. Die RE-Züge fahren die im vorherigen Beitrag beschriebene Umleitung.

Bei den STB-Zügen gibt es noch eine Besonderheit: Manchmal enden diese Züge in Meiningen. Dann fahren diese über die Umleitung bis nach Meiningen und enden dort. Dasselbe gilt auch, wenn die Züge dort starten. DIe Güterzüge sind je nach Fahrweg und Zwischenhalte gesondert zu behandeln. Hier ist eine gute Abstimmung notwendig.

Gute Fahrt!
VG Peter
Antworten