Bombenfund am Messegelände Hannover

Hier kann man sich mit anderen Leuten abstimmen, wenn man Bahnhöfe im Team steuern möchte. Einträge werden nach 40 Tagen gelöscht.

Moderatoren: Stellwerk-Admin, Moderatoren

nibelungenring2003
Beiträge: 71
Registriert: Di Apr 13, 2010 2:52 pm

Bombenfund am Messegelände Hannover

Beitrag von nibelungenring2003 »

Auch 76 Jahre nach Ende des letzten Krieges werden noch Fliegerbomben-Blindgänger gefunden. Damit die Bombe gefahrlos für die Bevölkerung entschärft werden kann, sind weiträumige Absperrungen erforderlich. Bei Erweiterungsarbeiten am Messegelände Hannover wurde nun ein britischer Blindgänger gefunden, was zur Folge hat, dass der stark frequentierte Messebahnhof voll gesperrt werden muss. Nur die Strecke von Hannover Hbf bzw. Lehrte nach Linden kann befahren werden.


Umleitungen:

Der Güterverkehr aus Richtung Hamburg/Bremen wird ab Celle über Burgdorf - Lehrte - Hildesheim nach Elze umgeleitet, ab Elze Regelverkehr.

Der Güterverkehr aus Wunstorf mit Fahrziel Messe/Göttingen fährt entweder von Wunstorf oder von Seelze Rbf nach Hannover Hbf und weiter über Lehrte - Hildesheim nach Elze. Auch Umleitung über Hameln denkbar.

Der Fernverkehr aus dem Norden mit Fahrziel Göttingen fährt ab Hannover Hbf über Lehrte - Hildesheim nach Elze und weiter. Bedauerlicherweise ist auf der SFS-Überleitung zwischen Hildesheim und Elze ein Zug liegen geblieben, sodass die SFS nicht benutzt werden kann. Ebenso fährt der in Hannover startende Nahverkehr mit Richtung Messe/Göttingen über Lehrte und Hildesheim nach Elze.

Der Fernverkehr aus Richtung Berlin und Fahrziel Göttingen fährt von Lehrte über Hildesheim nach Elze (Sperrung Überleitung SFS beachten). Sollte aus Braunschweig bzw. Gifhorn Nahverkehr nach einem Halt in Hannover Hbf Richtung Messe/Göttingen weiterfehren (konnte bei der Vorbereitung nicht festgestellt werden), so müsste auch dieser Verkehr in Lehrte direkt über Hildesheim nach Elze umgeleitet werden.

Der S-Bahnverkehr Hannover Hbf nach Messe/Laatzen und weiter nach Elze wird über SEV abgewickelt, hier über normalen Regelbetrieb simuliert (oder wollt ihr S-Bahnen mit +80 und mehr haben? Dann gerne auch umleiten).

Gegenrichtung ab Göttingen über Normalstrecke, Elze leitet alles um nach Hildesheim (evtl. Hameln). Von dort weiter gemäß Zuglaufplan.

Habe ich etwas vergessen? Über ergänzende Hinweise freue ich mich.


Benötigte Stellwerke:
- Celle (Bremen/Niedersachsen)
- Hannover Hbf (Bremen/Niedersachsen)
- Burgdorf (Bremen/Niedersachsen)
- Lehrte (Bremen/Niedersachsen)
- Hildesheim (Bremen/Niedersachsen)
- Peine und Umland (Bremen/Niedersachsen)
- Messe/Laatzen (Bremen/Niedersachsen)
- Elze (Bremen/Niedersachsen)
- Kreiensen (Bremen/Niedersachsen)
- Northeim (Bremen/Niedersachsen)
- Göttingen (Bremen/Niedersachsen)
- Hannover Linden (Bremen/Niedersachsen)
- Wunstorf (Bremen/Niedersachsen)
- Seelze Rbf (Bremen/Niedersachsen)
- Hameln (Bremen/Niedersachsen)

Termin und Dauer:
- Samstag, 18.01.2021, 17.00 Uhr, 5 Stunden

Instanz: Spielzeitstart zwischen 07.00 und 15.00 Uhr

Sonstiges:
Wie immer bitte nur anmelden, wenn die Spielzeit weitgehend eingehalten werden kann. Und - auch wie immer: lets have fun.
Zuletzt geändert von nibelungenring2003 am Mo Dez 28, 2020 10:25 am, insgesamt 2-mal geändert.
NiklasDB
Erbauer
Beiträge: 100
Registriert: Di Dez 13, 2016 3:50 pm

Re: Bombenfund am Messegelände Hannover

Beitrag von NiklasDB »

Moin,

In deiner Stellwerk Auflistung wurde Wunstorf vergessen..
Erwähne es lieber falls es einer schon anlegt und Wunstorf vergisst..
Da ich erst später dazu kommen würde.

Mit dem S-Bahn Umleiten dürfte das leider schwer werden. Da auch mit Umleitung die Halte alle angefahren werden müssen. Die kann man leider nicht überspringen, wenn ich mich da richtig erinnere.
Das Problem bei den REs die in Laatzen halten, ist es das gleiche Problem. Und es gibt bei einem bestimmten Thema glaube auch ICEs aus Hannover Hbf die in Laatzen da halten.
Güterzuge wären kein Problem umzuleiten ab Wunstorf.

Kann auch sein das ich da falsch liege. Aber ich glaube das war so, dass mit Umleitung trotzdem die Plan Halte angefahren werden müssen. Falls ich da falsch liege, korrigiert mich gerne..

LG Niklas
Erbauer in der Region Thüringen
Z-Designer: S-Bahn Berlin, Sachsen Anhalt, Thüringen
Aktuelle Projekte: Naumburg(Saale), Weimar, Jena-Saalbahnhof, Eilsleben
nibelungenring2003
Beiträge: 71
Registriert: Di Apr 13, 2010 2:52 pm

Re: Bombenfund am Messegelände Hannover

Beitrag von nibelungenring2003 »

Danke für den Hinweis: Wunstorf wurde nachgetragen.

Dass die S-bahn nicht umgeleitet werden, sondern als SEV "plangerecht" abgearbeitet wird, hatte ich in der Ausschreibung bereits berücksichtiogt.
DevonFrosch
EntwicklerHandbuch-TeamR-Admin [Fernverkehr Großbritannien, Großbritannien South East, Großbritannien South West, Hamburg - Schleswig-Holstein, Rhein-Main, Rheinland-Pfalz, Zug-Schattenregion]Fernverkehr-Team [SKA, UK]Qualitätssicherung [Anlagen-QS, Zug-QS]Erbauer
Beiträge: 5104
Registriert: Fr Jan 16, 2009 11:15 am
StiTz: 709215

Re: Bombenfund am Messegelände Hannover

Beitrag von DevonFrosch »

Moin,

wenn ein Zug umgeleitet wird, kann er auch Halte auslassen, das sollte weniger das Problem sein.

Dass die Strecke Lehrte - Hildesheim ziemliche Probleme mit den Blockabständen (5 min) bekommen wird, brauche ich wohl niemanden zu erzählen :D Eventuell leitet man ein paar Züge stattdessen über Peine - Groß Gleidingen - Hildesheim um (oder die ganz große Runde über Braunschweig - Salzgitter).

Ist angelegt, viel Spaß :-)

Gruß,
DevonFrosch
Zuletzt geändert von DevonFrosch am Mo Dez 28, 2020 11:25 am, insgesamt 1-mal geändert.
R-Admin Hamburg - Schleswig-Holstein, Rheinland-Pfalz, Rhein-Main
Querschnittskompetenzträger
Projektübersicht
Benutzeravatar
Fdl HHB
R-Admin [BundesbahnZeiten, Hessen]Qualitätssicherung [Anlagen-QS]Erbauer
Beiträge: 1779
Registriert: Sa Jan 13, 2007 9:34 pm
StiTz: 703863

Re: Bombenfund am Messegelände Hannover

Beitrag von Fdl HHB »

Moin,

Für Umleitungen über Hameln wären noch die Stellwerke
Altenbeken, Warburg, Hofgeismar und Kassel interessant.
Allerdings bräuchte man dann auch auf der Nord-Süd-Srecke die restlichen Stellwerke bis Kassel.

Ob man das möchte müsst ihr euch aussuchen. Wäre jedenfalls relalitätsgetreu.

Gründe
R -Admin Hessen, Bundesbahn Zeiten
A & Z -Designer Bremen-Niedersachsen, Baden-Württemberg, Bundesbahn Zeiten
Aktuelle Baustelle: Raum Braunschweig und Mannheim - Offenburg
nibelungenring2003
Beiträge: 71
Registriert: Di Apr 13, 2010 2:52 pm

Re: Bombenfund am Messegelände Hannover

Beitrag von nibelungenring2003 »

DevonFrosch hat geschrieben: Mo Dez 28, 2020 11:21 am Moin,

wenn ein Zug umgeleitet wird, kann er auch Halte auslassen, das sollte weniger das Problem sein.

Dass die Strecke Lehrte - Hildesheim ziemliche Probleme mit den Blockabständen (5 min) bekommen wird, brauche ich wohl niemanden zu erzählen :D Eventuell leitet man ein paar Züge stattdessen über Peine - Groß Gleidingen - Hildesheim um (oder die ganz große Runde über Braunschweig - Salzgitter).

Ich prüfe mal...

Gruß,
DevonFrosch
Gerne einverstanden. Mögliche zusätzlichen Stellwerke bitte mit aufnehmen, danke
DevonFrosch
EntwicklerHandbuch-TeamR-Admin [Fernverkehr Großbritannien, Großbritannien South East, Großbritannien South West, Hamburg - Schleswig-Holstein, Rhein-Main, Rheinland-Pfalz, Zug-Schattenregion]Fernverkehr-Team [SKA, UK]Qualitätssicherung [Anlagen-QS, Zug-QS]Erbauer
Beiträge: 5104
Registriert: Fr Jan 16, 2009 11:15 am
StiTz: 709215

Re: Bombenfund am Messegelände Hannover

Beitrag von DevonFrosch »

Moin,

hm, war ich jetzt zu schnell? Falls ja, dann sorry dafür. Für die Umleitung über Peine braucht man aber keine zusätzlichen Stellwerke, und die Runde über Salzgitter dauert wirklich lange, ich fürchte da wird vorher einer der Spieler flöten gehen...

Gruß,
DevonFrosch
R-Admin Hamburg - Schleswig-Holstein, Rheinland-Pfalz, Rhein-Main
Querschnittskompetenzträger
Projektübersicht
nibelungenring2003
Beiträge: 71
Registriert: Di Apr 13, 2010 2:52 pm

Re: Bombenfund am Messegelände Hannover

Beitrag von nibelungenring2003 »

Offensichtlich ist mir ein Fehler unterlaufen. Der Spieleabend soll am Samstag, 16.01.2021 stattfinden.

Bitte löschen und neu eintragen, danke
DevonFrosch
EntwicklerHandbuch-TeamR-Admin [Fernverkehr Großbritannien, Großbritannien South East, Großbritannien South West, Hamburg - Schleswig-Holstein, Rhein-Main, Rheinland-Pfalz, Zug-Schattenregion]Fernverkehr-Team [SKA, UK]Qualitätssicherung [Anlagen-QS, Zug-QS]Erbauer
Beiträge: 5104
Registriert: Fr Jan 16, 2009 11:15 am
StiTz: 709215

Re: Bombenfund am Messegelände Hannover

Beitrag von DevonFrosch »

Moin,

Ich kann so nicht arbeiten :lol:

Ich lasse den mal löschen und dann ein paar Tage liegen, bis die gewünschten Stellwerke feststehen.

Gruß,
DevonFrosch
R-Admin Hamburg - Schleswig-Holstein, Rheinland-Pfalz, Rhein-Main
Querschnittskompetenzträger
Projektübersicht
nibelungenring2003
Beiträge: 71
Registriert: Di Apr 13, 2010 2:52 pm

Re: Bombenfund am Messegelände Hannover

Beitrag von nibelungenring2003 »

DevonFrosch hat geschrieben: Mo Dez 28, 2020 11:41 am Moin,

Ich kann so nicht arbeiten :lol:

Ich lasse den mal löschen und dann ein paar Tage liegen, bis die gewünschten Stellwerke feststehen.

Gruß,
DevonFrosch
Bitte nicht liegen lassen, bitte nur die Stellwerke nehmen, die bereits eingetragen sind/waren.

Die Idee mit Kassel ist zwar nicht schlecht, aber man braucht ja auch Ideen für neue Spieleabende.

:)
GuyD
Erbauer
Beiträge: 1196
Registriert: So Jul 08, 2007 11:37 pm
StiTz: 705201

Re: Bombenfund am Messegelände Hannover

Beitrag von GuyD »

Ist es nur ich, oder nehmen die makaberen Themen für Spieleabende in letzter Zeit stark zu? Wir hatten eine Kollision auf einem Bü (wurde geändert), ein Schiffsunglück auf dem Nord-Ostseekanal und nun dies...
nibelungenring2003
Beiträge: 71
Registriert: Di Apr 13, 2010 2:52 pm

Re: Bombenfund am Messegelände Hannover

Beitrag von nibelungenring2003 »

GuyD hat geschrieben: Mo Dez 28, 2020 12:16 pm Ist es nur ich, oder nehmen die makaberen Themen für Spieleabende in letzter Zeit stark zu? Wir hatten eine Kollision auf einem Bü (wurde geändert), ein Schiffsunglück auf dem Nord-Ostseekanal und nun dies...
Wo, bitte, ist das Thema makaber? Tatsache ist doch dass immer noch Blindgänger gefunden werden. Der letzte spektakuläre Fund ist noch nicht lange her: Gallusviertel in Frankfurt. tatsache aber ist auch, dass durch die großflächigen Absperrungen bislang Personenschäden vermieden werden konnten.

Vielleicht kann man das nächste Mal ein Hasen-Liebespaar auf der strecke annehmen, so dass aus Naturschutzgründen der gesamte Verkehr großräumig umgeleitet wird. Ist dir das "nicht-makaber" genug?
GuyD
Erbauer
Beiträge: 1196
Registriert: So Jul 08, 2007 11:37 pm
StiTz: 705201

Re: Bombenfund am Messegelände Hannover

Beitrag von GuyD »

Natürlich ist das Thema in Deutschland sehr realistisch, das streite ich ja auch nicht ab. Aber immerhin besteht konkrete Lebensgefahr. Auch schon sind solche Entschärfungen schief gelaufen. Ich meine mich da an einen Fall in Dresden zu erinnern. Müssen wir sowas wirklich simulieren?
nibelungenring2003
Beiträge: 71
Registriert: Di Apr 13, 2010 2:52 pm

Re: Bombenfund am Messegelände Hannover

Beitrag von nibelungenring2003 »

Konkrete Lebensgefahr? Ja, für das speziell ausgebildete Expertenteam ...
Und für den Lokführer besteht auch immer eine konkrete Lebensgefahr. Es könnte ja gerade beim Vorbeifahren ein Baum auf die Lok fallen ... oder ein über dem Gleis hängender Stahlträger die Scheibe durchschlagen.

Wir können ja mal eine Abstimmung zum Thema "Hasen-Liebespärchen machen ...
GuyD
Erbauer
Beiträge: 1196
Registriert: So Jul 08, 2007 11:37 pm
StiTz: 705201

Re: Bombenfund am Messegelände Hannover

Beitrag von GuyD »

Ach, weil die Lebensgefahr nicht für Bahnmitarbeiter gilt, ist es für dich als Thema akzeptierbar? Na gut, hier steige ich aus der Diskussion aus!
Antworten