Sperrung des Spieleabends

Allgemeine Fragen zum Spiel und dem Drumrum.

Moderatoren: Stellwerk-Admin, Moderatoren

Benutzeravatar
Weichenverdreher
Beiträge: 473
Registriert: Fr Mär 21, 2014 7:23 pm
StiTz: 725263

Re: Sperrung des Spieleabends

Beitrag von Weichenverdreher »

HorstSchlaemmer hat geschrieben: Sa Mai 22, 2021 1:40 pm
PoFraBoPil hat geschrieben: Fr Mai 21, 2021 4:59 pm Einfach zu sagen "Die sollen's probieren bis es wieder geht" finde ich eine sehr unfreundliche und mühsame Idee, welche das ganze Prozedere wieder komplizierter macht, als es sein müsste.
Wenn du mich schon zitierst, tue das bitte auch richtig. Ich finde dies nicht unfreundlich. Unfreundlich ist einzig und allein das Nichterscheinen und das zu frühe Entfernen bei einem Spieleabend während sich andere Mitspieler auf das Erscheinen verlassen.

Gruß
Horst
was Mich wieder zu meinem Vorschlag: viewtopic.php?f=16&t=37623 bringt
Gruß Ralf
Benutzeravatar
abrixas
Stellwerk-AdminSupport-TeamHandbuch-TeamR-Admin [Berlin-Brandenburg, Mecklenburg, Zug-Schattenregion]Erbauer
Beiträge: 17201
Registriert: Mo Okt 30, 2006 7:46 am
StiTz: 703390

Re: Sperrung des Spieleabends

Beitrag von abrixas »

abrixas hat geschrieben: Mi Mai 19, 2021 6:41 amdu kannst es nach dem 24.5.21 wieder probieren. Beim letzten Spieleabend warst du zu kurz dabei und für einen Spieleabend im April hast du dich zu spät abgemeldet. (unregister)
Nach heutigem Stand wird es wohl erst morgen so weit sein.

@ALL: Spieler, die sich zum Spieleabend eingetragen haben, bekommen seit einiger Zeit mehrere Mails:

- Erinnerungsmail am Morgen des Spieleabends
- Info-Mail bei vorzeitigem Verlassen des Spieleabends
- Info-Mail bei Abwesenheit

Gruß
abrixas
Bitte PN nur für private, vertrauliche Mitteilungen verwenden, für alle anderen Beiträge ist das Forum der beste Platz.
Benutzeravatar
Weichenverdreher
Beiträge: 473
Registriert: Fr Mär 21, 2014 7:23 pm
StiTz: 725263

Re: Sperrung des Spieleabends

Beitrag von Weichenverdreher »

SuperMario :wink:
ChrisMario12
Beiträge: 16
Registriert: Sa Mär 15, 2014 6:21 pm
StiTz: 725191

Re: Sperrung des Spieleabends

Beitrag von ChrisMario12 »

abrixas hat geschrieben: Mo Mai 24, 2021 9:58 am
@ALL: Spieler, die sich zum Spieleabend eingetragen haben, bekommen seit einiger Zeit mehrere Mails:

- Erinnerungsmail am Morgen des Spieleabends
- Info-Mail bei vorzeitigem Verlassen des Spieleabends
- Info-Mail bei Abwesenheit
Hallo, ich fände es gut, wenn ich mal meine haupt E-Mail Adresse angeben könnte (ist eine mit @live.de), weshalb ich auch solche E-Mails nicht erhalte.

LG
ChrisMario12
floflo
R-Admin [Thüringen, Zug-Schattenregion]Fernverkehr-Team [UK]Erbauer
Beiträge: 3195
Registriert: Sa Aug 24, 2013 4:46 pm
StiTz: 723247

Re: Sperrung des Spieleabends

Beitrag von floflo »

ChrisMario12 hat geschrieben: Mo Mai 24, 2021 1:08 pm wenn ich mal meine haupt E-Mail Adresse angeben könnte (ist eine mit @live.de), weshalb ich auch solche E-Mails nicht erhalte.
Weiterleitung von der hier genutzten Mailadresse auf deine Haupt-Mail-Adresse hilft. Aber klar, es ist nervig alle x-Tage da extra reinschauen zu müssen, damit das Konto überhaupt noch aktiv bleibt. Ist hier mit Outlook genau das gleiche Problem. Muss auch eine andere Adresse hier nutzen + Weiterleitung, damit ich was erhalte...
R-Admin Thüringen
Erbauer in der Region Baden-Württemberg, Großbritannien und in einem Großteil der Schweiz (Tessin usw.)
Tommie232
Beiträge: 34
Registriert: Sa Mär 13, 2021 8:49 pm

Re: Sperrung des Spieleabends

Beitrag von Tommie232 »

Hallo o/
  1. Ich fände eine Info darüber, wann man wieder mitmachen darf, auch angemessen.
    Ob die Info per mail oder PN geschieht, wäre mir persönlich wurscht. Was immer für die Entwickler leichter umzusetzen ist.
  2. Die von einigen hier geforderte Strafe besteht ja schon in der Sperrung. Es gibt keinen Anlaß, die Leute auch noch im Ungewissen zu lassen, wie lange die Sperrung dauert. Das führt nur zu uneinsichtigem Verhalten.
  3. Ich halte öffentliches Anprangern für falsch.
    Ob man deswegen gleich das (Un)wort "Datenschutz" in den Mund nehmen muß, sei dahingestellt. Ist einfach schlechter Stil, Leute öffentlich bloßzustellen.
    Damit will ich nicht sagen, daß das Vorgehen in diesem Thread nicht korrekt war; wer öffentlich fragt, muß mit öffentlicher Antwort rechnen. Die Goldrandlösung wäre wohl gewesen, die Frage per PN zu beantworten und hier nur den Hinweis "Frage per PN beantwortet" zu hinterlassen. Wenn der OP dann noch Diskussionsbedarf sieht, kann er immer noch wählen, ob das privat oder öffentlich sein soll.
"Man darf nicht alles glauben, was man im Internet liest." - Otto von Bismarck
Antworten