Registrieren / Anmelden
Simulator Forum Handbuch https 
Forum :: Fragen und Anregungen

 

Aktuelle Zeit: So Jul 15, 2018 10:24 pm

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 BeitrĂ€ge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: (Wieder-)Bewerbung als Erbauer
BeitragVerfasst: Di Dez 12, 2017 12:34 am 
Erbauer
Benutzeravatar

Registriert: Mo Okt 30, 2006 3:29 pm
BeitrÀge: 1337
Wohnort: Stuttgart-Bad Cannstatt
Hallo,
ich möchte mich hiermit wieder als Erbauer bewerben. Mit kaffi möchte ich die Stellwerke der tiefsten ostsÀchsischen Provinz startet (meiner Heimat) bauen. Er hat nichts dagegen, im Gegenteil.

Ich denke, mein grĂ¶ĂŸtes Problem, war dass ich immer wieder fĂŒr lange Zeit nichts ins Forum gesehen habe. Ich denke, das in den letzten 16 Monaten abgestellt zu haben.

Falls es Fragen geben sollte, die ĂŒber den STS drĂŒber hinaus gehen, bitte per PN. Nur fĂŒr den Fall der FĂ€lle.

GrĂŒĂŸe, Stephan


Nach oben
 Profil
  
 
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: (Wieder-)Bewerbung als Erbauer
BeitragVerfasst: Di Dez 12, 2017 5:56 pm 
Stellwerk-AdminSupport-TeamHandbuch-TeamR-Admin [Berlin-Brandenburg, Mecklenburg, Nordamerika, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Zug-Schattenregion]Erbauer
Benutzeravatar

Registriert: Mo Okt 30, 2006 7:46 am
BeitrÀge: 14261
Wohnort: Potsdam
Ich erbitte mir ein paar Tage Bedenkzeit. Ein Problem sehe ich trotzdem noch: Ich habe keine Ahnung was da an VorgesprÀchen, am R-Admin vorbei, gelaufen ist.
Das muss anders werden, mich interessiert es nÀmlich auch was ihr euch so gedacht habt.
Bitte keine Flut per PN.... ;-)

Gruß
abrixas

_________________
Bitte PN nur fĂŒr private, vertrauliche Mitteilungen verwenden, fĂŒr alle anderen BeitrĂ€ge ist das Forum der beste Platz.


Nach oben
 Profil
  
 
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: (Wieder-)Bewerbung als Erbauer
BeitragVerfasst: Di Dez 12, 2017 7:06 pm 
Erbauer
Benutzeravatar

Registriert: Mo Okt 30, 2006 3:29 pm
BeitrÀge: 1337
Wohnort: Stuttgart-Bad Cannstatt
Hallo Mario,
die Zusammenarbeit begann nach Fertigstellung von Hoyerswerda mit dem Bau von Horka wieder, als kaffi mich fragte, ob ich alte GleisplĂ€ne vom GĂŒterbahnhof irgendwo hĂ€tte und ich diese sowie einige Hintergrundinfos gab. Wirkliche Planungen zu Ostsachsen haben wir nicht ausgetauscht. Ich weiß nur, dass er angedacht hat, dies zu bauen, wenn Horka fertig ist.

Ich habe selber grobe Vorstellungen zu Ostsachsen, weiß aber nicht, wie die von kaffi aussehen. Er hatte mir jedenfalls mehrfach geschrieben, dass es schön wĂ€re, wenn ich wieder dabei wĂ€re.

GrĂŒĂŸe, Stephan


Nach oben
 Profil
  
 
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: (Wieder-)Bewerbung als Erbauer
BeitragVerfasst: Di Dez 12, 2017 7:25 pm 
R-Admin [Berlin U-Bahn, Sachsen-Anhalt, Zug-Schattenregion]QualitätssicherungErbauer
Benutzeravatar

Registriert: Do Okt 11, 2012 5:06 pm
BeitrÀge: 1252
Wohnort: Brieselang
Ich melde mich gerade auch einmal kurz dazu: Konkrete PlÀne hatten wir noch nicht, aber in Richtung Görlitz, Bautzen etc. könnte man definitiv was machen.
Als Cunwad mir erzĂ€hlte, dass er wieder ĂŒberlegt sich als Erbauer zu bewerben, hat es sich angeboten, dass wir gemeinsam in Ostsachen bauen könnten. Macht hoffentlich Sinn, dass ich ihm auch die Neuerungen, die in der Zwischenzeit hinzugekommen sind, nĂ€her bringen kann. Das war der Hintergrundgedanke. :)

_________________
Gruß Richard (kaffi)
R-Admin: Berlin U-Bahn & Sachsen-Anhalt | A- und Z-Designer in Ostdeutschland | QS-Mitglied
“Es gibt nur zwei Dinge im ganzen Universum, wo Zeit völlig Wurst ist: die Natur – und vielleicht noch die deutsche Bahn.” Helmut Schleich


Nach oben
 Profil
  
 
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: (Wieder-)Bewerbung als Erbauer
BeitragVerfasst: So Dez 17, 2017 12:43 pm 
Erbauer
Benutzeravatar

Registriert: Mo Okt 30, 2006 3:29 pm
BeitrÀge: 1337
Wohnort: Stuttgart-Bad Cannstatt
@abrixas:
Wie wÀre es, wenn wir uns zu zweit oder zu dritt mal einen Abend in einem Chat oder in einem StiTz-Raum treffen und das besprechen? Wöchentlich Dienstag und Freitag Abend gÀnge es bei mir allerdings nicht.


Nach oben
 Profil
  
 
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: (Wieder-)Bewerbung als Erbauer
BeitragVerfasst: Do Dez 21, 2017 6:40 am 
Stellwerk-AdminSupport-TeamHandbuch-TeamR-Admin [Berlin-Brandenburg, Mecklenburg, Nordamerika, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Zug-Schattenregion]Erbauer
Benutzeravatar

Registriert: Mo Okt 30, 2006 7:46 am
BeitrÀge: 14261
Wohnort: Potsdam
MĂŒssen wir sehen ob es per Zufall mal klappt, in den nĂ€chsten Tagen kann ich hier keine Termine planen.
Aber: Ich habe Cunwad wieder als Erbauer in Sachsen eingetragen. So könnt ihr euch schon einmal zusammen setzen und einen "Schlachtplan" fĂŒr euer weiteres Vorgehen erstellen,
den ihr dann bitte im Erbauerbereich veröffentlicht.

Gruß
abrixas

_________________
Bitte PN nur fĂŒr private, vertrauliche Mitteilungen verwenden, fĂŒr alle anderen BeitrĂ€ge ist das Forum der beste Platz.


Nach oben
 Profil
  
 
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: (Wieder-)Bewerbung als Erbauer
BeitragVerfasst: Fr Dez 29, 2017 5:13 pm 

Registriert: Di Mai 19, 2015 10:18 am
BeitrÀge: 23
Wohnort: Giesen bei Hildesheim
Hallo Jungs,

ich muss mich mal kurz in dieses Thema einmischen, da es mich indirekt betrifft. Ich hatte mich vor einigen Wochen auch als Erbauer "beworben", in diesem Fall wehte mir ein völlig anderer Wind entgegen, der sich nicht so pflegeleicht darbot, wie hier. Ich habe bis heute keine RĂŒckĂ€ußerung von den zahlreichen Admins, obwohl ich mich sehr ausgiebig dazu in dem entsprechenden Forum ausgelassen habe bzw. mich die Thematik sehr interessiert. Hier wurde prompt geantwortet.

Von den Niedersachsen-Kollegen kam tagelang weder ein nein noch ein ja, nichts. Nur Fragerei. Und hier - alles wie man es sich vorstellt, echt super. Schlimmer noch: Eigentlich dachte ich in meinem Fall, man sagt mir, was zu tun und wo Hilfe benötigt wird und worauf man sich konzentrieren kann. Stattdessen hatte ich das GefĂŒhl, beim Notruf anzurufen, dem ich erstmal alle W-Fragen beantworten muss, um unterstĂŒtzt bzw. aufgenommen zu werden. Davon ist auch hier nichts zu lesen. Gedankenlesen wird durch diesen Vergleich aber jetzt leider zu einem Kinderspiel und sorgt bei mir fĂŒr Unbehagen, denn ich habe wirklich nicht verstanden, was diese alberne Suggestiv- und Gegenfragerei bei meiner "Bewerbung" sollte, obwohl ich erster Linie wirklich Ideen, Lust und Motivation mitgebracht habe.

Deshalb frage ich jetzt nochmal ganz direkt: Wovon ist es grundsĂ€tzlich abhĂ€ngig, ĂŒberhaupt Erbauer werden zu können? SelbstverstĂ€ndlich habe ich alles befolgt, was von mir verlangt wurde. Aber das scheint nicht auszureichen, da muss noch irgendwo was Kleingedrucktes stehen. Oder ist der Andrang so groß, dass kein Platz mehr ist? WĂŒrde ich alles verstehen, wĂŒrde ich es sehen.

Ansonsten wĂŒnsche ich schon einmal einen guten Rutsch und ein erfolgreiches Jahr 2018, feiert schön!

GrĂŒĂŸe,
Christian


Nach oben
 Profil
  
 
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: (Wieder-)Bewerbung als Erbauer
BeitragVerfasst: Fr Dez 29, 2017 6:05 pm 
Erbauer
Benutzeravatar

Registriert: Mo Dez 30, 2013 6:54 pm
BeitrÀge: 305
Wohnort: LĂŒbeck
Ich möchte erwĂ€hnen, dass nagelneue Erbauer in der Regel zeitaufwĂ€ndig eingearbeitet und intensiv betreut werden mĂŒssen - das alles in der Freizeit des jeweiligen Betreuers und oftmals fehlt da einfach die notwendige Zeit. Spieler, die mal Erbauer waren, sind vielleicht nicht auf dem aktuellen Stand der Technik, aber man kann davon ausgehen, dass sie ein gewisses GrundverstĂ€ndnis vom Anlagen- und Zugbau haben und deshalb schneller "auf eigenen FĂŒĂŸen stehen".

_________________
Gruß
DieKiwi

Erbauer in Berlin-Brandenburg, Sachsen & Sachsen-Anhalt


Nach oben
 Profil
  
 
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: (Wieder-)Bewerbung als Erbauer
BeitragVerfasst: Fr Dez 29, 2017 7:34 pm 
Erbauer
Benutzeravatar

Registriert: Sa Okt 11, 2008 10:34 am
BeitrÀge: 641
Wohnort: Chemnitz
Ich denke mal, dass die Formulierung deiner Nachfrage, wie denn nun der aktuelle Stand zur Sache ist, maßgeblich am vorlĂ€ufigen Zwischenergebnis mitgewirkt hat.

_________________
GrĂŒĂŸe Markus

Erbauer in der Region Sachsen


Nach oben
 Profil
  
 
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: (Wieder-)Bewerbung als Erbauer
BeitragVerfasst: Sa Dez 30, 2017 12:09 am 
Support-TeamR-Admin [Großraum München, Nordbayern, Südbayern]Erbauer

Registriert: Mi Mai 06, 2009 8:53 pm
BeitrÀge: 2205
Wohnort: Zirndorf
Hi,

ich habe mir mal die MĂŒhe gemacht den alten thread rauszusuchen. Sorry, aber nach dem Satz "Hallo! Ist da jemand auf dem Elfenbeinturm? Das ist ja wohl nicht zu fassen, was fĂŒr ein Benehmen, jetzt einfach alles an sich abperlen zu lassen." musst Du Dich nicht wundern. Auf die Antwort des R-Admins kam dann von Deiner Seite nichts mehr.

GrundsĂ€tzlich mal: In der Regel entscheidet ein R-Admin der Region in der man arbeiten will, ob man als Erbauer tĂ€tig werden kann (ein mögliches Veto durch die Admins ist möglich, aber ungewöhnlich). Das liegt hauptsĂ€chlich daran, dass der Aufwand der Einarbeitung bei diesem R-Admin liegt und gefĂŒhlte 90% der Bewerber nach dem Bau eines halben Stellwerks das Handtuch werfen und eine neue Baustelle fĂŒr den R-Admin hinterlassen. Er wird sich also immer gut ĂŒberlegen, ob er sich in diese Arbeit stĂŒrzt. Deshalb muss man da auch ein GefĂŒhl fĂŒr den potentiellen Kandidaten bekommen, insbesondere z.B. ob er hinreichend kommunikativ und teamfĂ€hig ist und Geduld mitbringt. Daher gibt es also noch durchaus "weiche" Kriterien, ebenso wie die Einarbeitung nicht nach strengen Vorgaben verlĂ€uft.

Wenn man das im Blick hat, ist eigentlich klar das eine "Wiedereingliederung" eines Erbauers, der ja nicht unangenehm aufgefallen ist, sondern sich selbst zurĂŒckgezogen hatte (und das kommuniziert hat und nicht einfach sang- und klanglos weg war), keinen wirklich großen Aufwand bedeutet und problemlos ĂŒber die BĂŒhne gehen kann.

Ich persönlich bin mit dieser Struktur der Einarbeitung neuer Erbauer allerdings nicht sehr glĂŒcklich, weil eben einen großer Teil des Aufwands verpufft oder gar noch mehr Aufwand generiert wird. Der R-Admin ist eine (zu?) große HĂŒrde und naturgemĂ€ĂŸ ein Flaschenhals, weil er i.d.R. nicht mehr als einen neuen Erbauer gleichzeitig betreuen kann. Eigentlich mĂŒsste ein System her Ă€hnlich wie der Demo-Editor fĂŒr den Stellwerksbau um auch den Zugbau ausprobieren zu können. Das heißt aber eine Duplizierung des vorhandenen Systems mit anschließendem totalen Wildwuchs in diesem Duplikat durch alle die, die sich dort irgendwie ausprobieren wollen. Was Anderes machbares ist da (soweit ich weiß) noch keinem eingefallen.

Mein Tipp: HartnĂ€ckig bleiben ohne dem R-Admin auf die Eier zu gehen. Seid Euch bewußt, dass auf der "anderen Seite" auch nur Leute sitzen, die das ganze als Hobby betreiben. Manchmal muss es auch einfach nur der richtige Zeitpunkt sein.

Servus
Heinz

_________________
R-Admin Nordbayern, SĂŒdbayern und Großraum MĂŒnchen

„Ich glaube, dass es auf der Welt einen Bedarf von vielleicht fĂŒnf Computern geben wird.“ (1943, T. Watson, Vorstandsvorsitzender der IBM)


Nach oben
 Profil
  
 
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: (Wieder-)Bewerbung als Erbauer
BeitragVerfasst: Sa Dez 30, 2017 7:43 am 
R-Admin [Belgien, Bremen-Niedersachsen, BundesbahnZeiten, Fernverkehr Deutschland, Hamburg - Schleswig-Holstein, Rheinland, Rheinland-Pfalz, Zug-Schattenregion]Fernverkehr [DE]QualitätssicherungErbauer
Benutzeravatar

Registriert: Mo Okt 09, 2006 10:38 pm
BeitrÀge: 4283
Wohnort: good old Germny
DragonGuard und ich als R-admin der Region Bremen Niedersachsen habe deine Bewerbung ernst genommen. Unsere Fragen dienen auch dazu den Menschen und seine Vorstellungen besser kennen zulernen.

DragonGuard schrieb dir auch das wir im Urlaub sind.
Nach 5 Tagen war die das zu lange und lÀsst den Spruch mit dem Elfenbeinturm los.
Wir machen das in unserer Freizeit und auch wir haben Urlaub verdient und verbringe diesen nicht vor dem PC.

Es wurde dir auf dem Spruch noch sachlich geantwortet. Es kam keinerlei Reaktion darauf und somit habe ich das Thema abgehackt.

_________________
Gruß grimbo
R-Admin: Bremen-Niedersachsen, Belgien, Rheinland, Rheinland-Pfalz, Nostalgie BundesbahnZeiten
QS-Mitglied, Zugbauer, Fernverkehrsteam


Nach oben
 Profil
  
 
Mit Zitat antworten  
BeitrĂ€ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 BeitrĂ€ge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht Àndern.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Impressum