Registrieren / Anmelden
Simulator Forum Handbuch https 
StellwerkSim Infos
Ansichten

Diese StellwerkSim simuliert ein klassisches Eisenbahn-Gleisbildstellwerk. Die Fahrpläne orientieren sich überwiegend am Jahr 2010.

In einem Gleisbildstellwerk wird der Stellbereich als schematisches Gleisbild auf einem Tisch oder auf einer großen Wand dargestellt. Weichen, Signale und andere Elemente des Gleisbildes werden über Drucktasten bedient. Die Ausleuchtung des Gleisbildes zeigt bestehende Fahrstraßen, Zugbewegungen und Signalzustände.

In dieser Simulation werden verschiedene Stellwerke überwiegend aus dem europäischen Bereich angeboten. Dabei kann zu jedem Stellwerk zwischen zwei Betriebsmodi gewählt werden. Online (vernetzt) bietet alle Funktionen wie beispielsweise Zugübergabe an Nachbarstellwerke und Verspätungsweitergabe. Die Übungsumgebung (nicht vernetzt) eignet sich zum Üben und Testen, da entstandene Verspätungen nicht an andere Stellwerke weitergeleitet werden.

Im Online-Modus spielt man mit anderen Spielern in Nachbarstellwerken gleichzeitig. Dabei kann zwischen zwei Spielinstanzen (Spielzeiten) gewählt werden. Jedes Stellwerk ist in jeder Spielinstanz maximal ein Mal besetzt. Verspätungen und Störungen der Züge eines Stellwerks werden dabei an das nächste Stellwerk weitergereicht. Dadurch ergeben sich realistische Verspätungen und Probleme. Diese wirken sich aber nicht nur auf die Züge in unmittelbarer Umgebung eines Stellwerks aus, sondern können auch schonmal mehrere 100 km entfernt Probleme bewirken, das heißt, dass z.B. eine in München erzeugte Verspätung sich auf einen Zug in Stuttgart auswirken kann.

Das Design der Stellwerke orientiert sich häufig an den realen Gegebenheiten. Verschiedene Faktoren machen es aber immer nötig, von diesen Gegebenheiten abzuweichen. In dieser Stellwerksimulation steht u. a. der gemeinsame Spielspaß im Vordergrund und es werden grundlegende Zusammenhänge der Eisenbahntechnik dargestellt. Aus diesen Gründen ist dieses Angebot keine Lernsoftware für das Steuern realer Stellwerke.

Für noch mehr Abwechslung sorgen sogenannte Thementage. Diese können im Themenplan durch Abstimmung eingerichtet werden. So gibt es Themen für verschiedene Jahreszeiten aber auch andere große Ereignisse im Sport oder Baumaßnahmen, die sich direkt auf das Verhalten der Züge und Stellwerke auswirken. Verschiedene Themen können auch kombiniert werden.

In unregelmäßigen Abständen werden Spieleabende angeboten. In einem Spieleabend verabreden sich mehrere Spieler gezielt in einer Region und steuern über einen längeren Zeitraum miteinander verbundene Stellwerke. Durch eine vorherige Anmeldung ist die Reservierung eines bestimmten Stellwerks möglich.

Die Benutzung des Spiels ist nur für registrierte Mitglieder möglich. Die Registrierung ist kostenlos und unverbindlich. Zur Registrierung.
tommy64 lädt ein am 01.10., 19:00 für 3 oder mehr Stunden in Instanz 1 (06:00):
Spieleabend in Sachsen-Anhalt und Sachse ...
(eingetragen von AP98)
Impressum