HH-Rothenburgsort: Übergabeprobleme S-Bahn HBF

Fehler und Probleme im Stellwerk-Simulator hierhin.

Moderatoren: Stellwerk-Admin, Moderatoren

Antworten
stg
Störungshotline
Beiträge: 195
Registriert: Mi Jul 22, 2009 1:42 pm
StiTz: 710841

HH-Rothenburgsort: Übergabeprobleme S-Bahn HBF

Beitrag von stg »

Moin,

ich habe eben (Real bis ca. 21:30 / Sim-Zeit ca. 16:30 Uhr) in der Instanz 1 (schwerer Winter, Oberleitungsausfall in anderen Regionen, keine Grossveranstaltung, keine zusätzlichen Bauarbeiten) im Stellwerk HH-Rothenburgsort gespielt. Einige Zeit war das Stellwerk S-Bahn HBF nicht besetzt, die Übergabe funktionierten. Dann wurde das Nachbarstellwerk besetzt (Maurice1996). Nach einiger Zeit (ich schätze, so etwa 20 Min.) wurden die Übergaben schwieriger, die Fahrstraßen blinkten zunächst nur kurz, dann immer länger.
Auch Maurice1996 berichtete, dass er Schwierigkeiten habe, Fahrstraßen in andere StW zu stellen.
Von mir in andere Stellwerke (ob besetzt oder nicht) gab es keine Probleme.

Ratlose Grüße und ein schönes Wochenende.

Stefan
StiTZ: 710841
Mitarbeiter in der Störungshotline

Benutzeravatar
Cunwad
Erbauer
Beiträge: 1456
Registriert: Mo Okt 30, 2006 3:29 pm
StiTz: 703391

Re: HH-Rothenburgsort: Übergabeprobleme S-Bahn HBF

Beitrag von Cunwad »

Hallo,

dieses Verhalten konnte ich in den letzten Wochen häufiger bei Leuten beobachten, die WLAN, LTE o.ä. (sprich nicht ganz so schnelles Internet, immer wieder mit Latenzen) nutzten und in einem Stellwerk saßen, das viele Übergaben hat. Ganz heftig war es einmal in Groß Britannien, als noch Minuten später Züge über eine gestellte FS mein Stw erreichten, nachdem der Nachbar dort raus war und nur den Kommunikator nicht geschlossen hatte. Ich halte es für möglich, dass sich immer mehr Anfragen bei diesen Leuten ansammeln, die über die relativ langsame Verbindung in der Zeit nicht abgearbeitet werden können. Ich selber habe schnelles Kabel-Internet und keine Probleme.

Was mich aber interessieren würde, ist ob es mir nur so vorkommt oder ob mit den Latenzen bei "Gummi"-Internetleitungen in den letzten 1-2 Jahren schlimmer geworden ist und ob da auch Änderungen beim STS mit eine Rolle spielen. Oder es könnte an der noch immer vorhandenen Corona-Lage liegen, dass prinzipiell mehr Leute und länger im Internet hängen oder an geänderten Regeln zu Netzneutralität seitens der Provider. Es gäbe da viele Möglichkeiten.

Grüße, Stephan

stg
Störungshotline
Beiträge: 195
Registriert: Mi Jul 22, 2009 1:42 pm
StiTz: 710841

Re: HH-Rothenburgsort: Übergabeprobleme S-Bahn HBF

Beitrag von stg »

Moin,
Cunwad hat geschrieben:
So Aug 02, 2020 12:45 am
dieses Verhalten konnte ich in den letzten Wochen häufiger bei Leuten beobachten, die WLAN, LTE o.ä. (sprich nicht ganz so schnelles Internet, immer wieder mit Latenzen) nutzten und in einem Stellwerk saßen, das viele Übergaben hat.
ich habe eine 1GB-LAN-Verbindung zum Router und der hängt am Glasfasernetz. Die Verbindung ist i.d.R. ziemlich stabil. Zu der Verbindung von Maurice1996 kann ich nichts sagen.
Was in meinen Augen für Deine Vermutung spricht, ist, dass ich in Rothenburgsort (wo ich gerne und häufig spiele) bei unbesetztem S-Bahn-HBF noch keine Probleme mit der Übergabe hatte. Und gestern waren ja die Übergaben von mir zu HBF und Harburg (beide besetzt) und zu Eidelstedt, Bad Oldesloe und Büchen (unbesetzt) ohne Auffälligkeiten.

Einen schönen Sonntag wünscht
Stefan
StiTZ: 710841
Mitarbeiter in der Störungshotline

Antworten