Registrieren / Anmelden
Simulator Forum Handbuch https 
Forum :: Fehler und Probleme

 

Aktuelle Zeit: Mi Feb 21, 2018 2:19 pm

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beitr√§ge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Augsburg - weitere Fehler
BeitragVerfasst: So Sep 27, 2015 1:18 am 

Registriert: Fr Mär 13, 2009 6:13 pm
Beiträge: 14
Servus,
mir ist folgendes Aufgefallen:
Wenn ein Zug von BW1 nach Gleis 7 S√ľd m√∂chte, ist weder eine Fahr- noch Rangierstra√üe einstellbar,
wenn das Zwischensignal auf Gleis 7 aktiviert ist.

IC 2082 + IC 2084: Als erstes fährt der 2082 nach Gleis 5, anschließend der 2084
ebenfalls nach Gleis 5. Da w√ľrde die Kombination so ausschauen: Lok - Wagen - Lok - Wagen
In der Realität fährt der 2082 nur bis Bahnsteigmitte Gleis 5 / Lok kuppelt ab / fährt in den nördlichen
Bahnhofsbereich.
Der 2084 fährt nach Gleis 7 (?) / Lok kuppelt ab und fährt auf Wartegleis oder ins Bw.
Lok vom 2082 holt Zugteil 2084 und f√§hrt mit diesem wieder √ľber dem n√∂rdl. Bahnhofsteil auf Zugteil 2082.
Zamghängt, Bremsprobe und los gehts (Lok - 2084 - 2082)

Generell: Die Bereitstellung von Ersatzfahrzeugen in der Menge sollte nochmals √ľberpr√ľft werden.
Teilweise ist nicht beschrieben, wo die abzulösenden Loks hinsoll, oder ob diese am Zug
bleibt (Nummer habe ich nicht aufgeschrieben, passierte aber alles um die Zeiten vom 2082/2084).

Zuf√ľhrgleise BW 1: Es sind zwei Gleise vorhanden, die in beiden Richtungen rechts und links befahren
werden können.

So, jetzt genug gemeckert. (Ned gschimpft is grad gnug globt)


Nach oben
 Profil
  
 
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Augsburg - weitere Fehler
BeitragVerfasst: So Sep 27, 2015 12:17 pm 
R-Admin [Westösterreich]QualitätssicherungErbauer

Registriert: Di Sep 08, 2009 11:12 pm
Beiträge: 1518
Wohnort: Augsburg
Gleichfalls Servus.

Lokjaeger hat geschrieben:
[..]Wenn ein Zug von BW1 nach Gleis 7 S√ľd m√∂chte, ist weder eine Fahr- noch Rangierstra√üe einstellbar,
wenn das Zwischensignal auf Gleis 7 aktiviert ist.[..]

Dazu habe ich noch eine R√ľckfrage: kann es sein, dass es sich hier nur um einen Bedienfehler handelt? Hei√üt: das Deckungssignal war noch auf Halt? Wenn ja, dann setz es zur√ľck, dann muss es gehen. Der Fehler w√§re l√§ngst aufgefallen.

Und zum IC 2082/2084 hab ich eigentlich nur so viel zu sagen: ich fahre genau diese Z√ľge selbst. Sowohl den 2082, als auch den 2084 von Oberstdorf. Ich wei√ü haarklein, wie das in Augsburg l√§uft. W√§re es technisch im STS vern√ľnftig umsetzbar, dann w√§re es auch so umgesetzt worden.

Warum es so viele Bereit- und Abstellungen gibt? Ganz einfach: der Platz fehlt. Es ging nicht immer, die Z√ľge Ewigkeiten warten zu lassen auf einem Gleis, weil irgendein anderer Zug auch irgendwo hin muss.

Wie darf ich das mit "wo die abzulösenden Loks hinsoll, oder ob diese am Zug bleibt" verstehen?

Zum Thema zweigleisige Bw-Zufahrt: ja, du hast Recht und nein, hast du nicht :P
Ja, es gibt tatsächlich zwei Gleise. Die werden aber erst hinter der einen Weiche tatsächlich auch wieder getrennt.

H√§ttest du die Forensuche bem√ľht, h√§tte dir vieles auch schon beantwortet werden k√∂nnen.
Das Stellwerk war nicht ohne Grund jahrelang unbespielbar; weil es riesiger Aufwand war, war das einfach notwendig. Und nicht alles kann aus der Realität umgesetzt werden. Das musste ich leider auch selbst feststellen.

_________________
R-Admin f√ľr West√∂sterreich
QS-Mitglied, Erbauer in Baden-W√ľrttemberg, Bayern und im Rhein-Main-Gebiet


Nach oben
 Profil
  
 
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Augsburg - weitere Fehler
BeitragVerfasst: Mo Sep 28, 2015 2:21 pm 

Registriert: Do Jun 18, 2009 8:31 pm
Beiträge: 72
Wohnort: Erde->Europa>DE->NRW->KR
Moin moin vom schönen Niederrhein,

Wozzap hat geschrieben:

kann es sein, dass es sich hier nur um einen Bedienfehler handelt? Hei√üt: das Deckungssignal war noch auf Halt? Wenn ja, dann setz es zur√ľck, dann muss es gehen. Der Fehler w√§re l√§ngst aufgefallen.



Ich denke mal das es so war, ich habe Augsburg auch schon h√§ufiger gespielt und bei mir lief alles immer wie am Schn√ľrchen ohne Probleme. Hier im Stellwerk kann man sehr gut sehen das sich der Arbeitsaufwand √ľber mehrere Monate voll gelohnt hat und ein wunderbares Stellwerk geschaffen wurde.

Lokjaeger hat geschrieben:

Generell: Die Bereitstellung von Ersatzfahrzeugen in der Menge sollte nochmals √ľberpr√ľft werden.
Teilweise ist nicht beschrieben, wo die abzulösenden Loks hinsoll, oder ob diese am Zug
bleibt


Gerade die vielen Lokwechsel machen das Stellwerk erst anspruchsvoll, alles andere w√§re hier nur reiner Durchgangsverkehr was mit der Zeit langweilig werden k√∂nnte. Wohin die abl√∂senden Loks gehen kann man nicht nur hier erst sehen wenn diese Abgekuppelt sind. Und wie man die leiten soll steht in der Stellwerksbeschreibung auch drin. (Sinngem√§√ü: Fahrwege hat der FDL selbst zu entscheiden.) Aber davon ab das im Sim nahezu jede Stunde das gleiche passiert, einfach mal merken von wo nach wo der Zug f√§hrt und wohin die Lok gefahren ist, schon ist man ein gutes St√ľck schlauer ;)

Im Kompaktpaket gesehen sehr schönes Stellwerk und mir persönlich ist noch kein Fehler aufgefallen.

Gr√ľ√üe

_________________
Nachts fahren Z√ľge schneller als auf Schienen!


Nach oben
 Profil
  
 
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Augsburg - weitere Fehler
BeitragVerfasst: Mo Sep 28, 2015 2:26 pm 
R-Admin [Westösterreich]QualitätssicherungErbauer

Registriert: Di Sep 08, 2009 11:12 pm
Beiträge: 1518
Wohnort: Augsburg
Vielen Dank f√ľr das Kompliment, dann w√ľnsche ich auch weiterhin viel Spa√ü beim Spielen :)

_________________
R-Admin f√ľr West√∂sterreich
QS-Mitglied, Erbauer in Baden-W√ľrttemberg, Bayern und im Rhein-Main-Gebiet


Nach oben
 Profil
  
 
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Augsburg - weitere Fehler
BeitragVerfasst: Mo Sep 28, 2015 8:50 pm 

Registriert: Fr Mär 13, 2009 6:13 pm
Beiträge: 14
Servus
Dazu habe ich noch eine R√ľckfrage: kann es sein, dass es sich hier nur um einen Bedienfehler handelt? Hei√üt: das Deckungssignal war noch auf Halt? Wenn ja, dann setz es zur√ľck, dann muss es gehen. Der Fehler w√§re l√§ngst aufgefallen.

Also: Wenn ein Zug auf Gleis 7 S√ľd will, mu√ü ich doch erst das Deckungssignal auf rot stellen, damit der Zug auch im
s√ľdlichen Abschnitt bleibt, und nicht bis zum Ausfahrsignal durchf√§hrt. Soweit liege ich wohl richtig, vorallem, weil es
in anderen Bahnhöfen (z. B. Hamburg Hbf) funktioniert. Es funktioniert auch bei den meisten Zugfahrten in Augsburg, nur wenn ein
Zug vom Bw1 nach 7 S√ľd will, dann nicht.
Ich gehe wie folgt vor: Leuchtmelder Bw1 blinkt > ich nehme an. Sehe, da√ü Zug nach Gleis 7 S√ľd will, stelle das Deckungssignal
auf rot > möchte dann die Fahrstraße einstellen, was aber nicht geht. Auch eine Rangierstraße kann ich nur bis zum letzten
"Zwergsignal" vor dem Deckungssignal stellen. Wenn ich das Deckungssignal zur√ľcknehme, kann eine Rangier- / Fahrstra√üe einstellen.
Das nutzt aber nichts, weil der Zug ja dann bis in den nördlichen Abschnitt durchfährt.


Und zum IC 2082/2084 hab ich eigentlich nur so viel zu sagen: ich fahre genau diese Z√ľge selbst. Sowohl den 2082, als auch den 2084 von Oberstdorf. Ich wei√ü haarklein, wie das in Augsburg l√§uft. W√§re es technisch im STS vern√ľnftig umsetzbar, dann w√§re es auch so umgesetzt worden.
Auch hier nenne ich Hamburg Hbf. als funktionierendes Gegenbeispiel: Hier werden auch Zugteile gestärkt / geschwächt, wo es funktioniert. Wenn ich mal wieder Hamburg spiele, und ich in der Zeit einen Zug zum verstärken bekomme, laß ich Dir die Zugnr. und Fahrplanzeit wissen.

Warum es so viele Bereit- und Abstellungen gibt? Ganz einfach: der Platz fehlt. Es ging nicht immer, die Z√ľge Ewigkeiten warten zu lassen auf einem Gleis, weil irgendein anderer Zug auch irgendwo hin muss.

Wie darf ich das mit "wo die abzulösenden Loks hinsoll, oder ob diese am Zug bleibt" verstehen?

Es geht konkret um au√üerplanm√§√üige Lokwechsel, die meines Erachtens (und meine Meinung bleibt mir √ľberlassen!) zuviel
sind. Es ist teilweise nicht ersichtlich, wo die abzulösende Lok hinsoll (Bw1 / Bw2 / Rangierbahnhof Nord / ...), oder ob diese am
Zug bleibt. Das sollte wohl nicht so schwer sein, dies in der Beschreibung zu hinterlegen.


Zum Thema zweigleisige Bw-Zufahrt: ja, du hast Recht und nein, hast du nicht :P
Ja, es gibt tatsächlich zwei Gleise. Die werden aber erst hinter der einen Weiche tatsächlich auch wieder getrennt.

H√§ttest du die Forensuche bem√ľht, h√§tte dir vieles auch schon beantwortet werden k√∂nnen.

Ich habe die Forensuche durchaus bem√ľht. Der Faden vom 16.08. war nicht hilfreich, und den anderen Faden habe ich √ľbersehen.
Entschuldigung, großen Meister!


Das Stellwerk war nicht ohne Grund jahrelang unbespielbar; weil es riesiger Aufwand war, war das einfach notwendig. Und nicht alles kann aus der Realität umgesetzt werden. Das musste ich leider auch selbst feststellen.[/quote]
Das Du Augsburg wieder zum Laufen gebracht hast, rechne ich Dir an. Das auch nicht alles geht, ist mir klar. Aber denoch sollte versucht werden, so nah wie möglich am Vorbild zu bauen.


Nach oben
 Profil
  
 
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Augsburg - weitere Fehler
BeitragVerfasst: Mo Sep 28, 2015 9:04 pm 
Erbauer

Registriert: Sa Nov 15, 2008 9:38 pm
Beiträge: 709
Wohnort: Großschwabhausen
Hallo zusammen

Wieso stellst du das Zwischesignal auf Halt. Das brauchst du nicht. Die Rangierfahrt erkennt den Halt auf 7b,denn im Gleis sind ingesammt 4 wenn nicht gar 6 Bahnsteigkontakte verbaut.Also 2x7a 2x7b und wenn es der Erbauer verbaut hat 2xf√ľr Gleis 7.Also Rf-Fahrsra√üe einstellen den Rest macht der Zug.
Und nochmal Kuppeln und Fl√ľgeln an einen Bahnsteig geht nicht oder ist nur mit einen Riesenaufwnd umsetzbar.Aber ich stell mir folgendes vor die Z√ľge bestehen einmal aus einen ICE Br 415+ einen Triebzug Br 605 dann geht es. :lol:
Ansonsten ist Augsburg mehr als gelungen

Gruss Steffen :)

_________________
Anlagen-und Zugbauer Region Th√ľringen
Stellwerkstester
Alles was schief gehen kann geht schief-Murphys Gesetz


Nach oben
 Profil
  
 
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Augsburg - weitere Fehler
BeitragVerfasst: Mo Sep 28, 2015 9:19 pm 
R-Admin [Westösterreich]QualitätssicherungErbauer

Registriert: Di Sep 08, 2009 11:12 pm
Beiträge: 1518
Wohnort: Augsburg
Lokjaeger hat geschrieben:
Also: Wenn ein Zug auf Gleis 7 S√ľd will, mu√ü ich doch erst das Deckungssignal auf rot stellen, damit der Zug auch im
s√ľdlichen Abschnitt bleibt, und nicht bis zum Ausfahrsignal durchf√§hrt. Soweit liege ich wohl richtig, vorallem, weil es
in anderen Bahnhöfen (z. B. Hamburg Hbf) funktioniert. Es funktioniert auch bei den meisten Zugfahrten in Augsburg, nur wenn ein
Zug vom Bw1 nach 7 S√ľd will, dann nicht.
Ich gehe wie folgt vor: Leuchtmelder Bw1 blinkt > ich nehme an. Sehe, da√ü Zug nach Gleis 7 S√ľd will, stelle das Deckungssignal
auf rot > möchte dann die Fahrstraße einstellen, was aber nicht geht. Auch eine Rangierstraße kann ich nur bis zum letzten
"Zwergsignal" vor dem Deckungssignal stellen. Wenn ich das Deckungssignal zur√ľcknehme, kann eine Rangier- / Fahrstra√üe einstellen.
Das nutzt aber nichts, weil der Zug ja dann bis in den nördlichen Abschnitt durchfährt.

V√∂llig unn√∂tig. Selbst, wenn du s√ľdlich eine FS stellst ins Gleis und der Zug soll in x S√ľd stehen bleiben, dann bleibt er da auch stehen.
Jedes Deckungssignal stellt sich von selbst auf Halt, wenn es notwendig ist. Sprich: Zug (!) soll ins besetzte Gleis. Dazu muss es Halt zeigen. Eine Rangierfahrt kannst du einfach direkt rein lassen, als ob du kuppeln wollen w√ľrdest. Die bleibt schon richtig stehen.
Probier's aus, wenn du mir nicht glauben solltest ;)

Lokjaeger hat geschrieben:
Auch hier nenne ich Hamburg Hbf. als funktionierendes Gegenbeispiel: Hier werden auch Zugteile gestärkt / geschwächt, wo es funktioniert. Wenn ich mal wieder Hamburg spiele, und ich in der Zeit einen Zug zum verstärken bekomme, laß ich Dir die Zugnr. und Fahrplanzeit wissen.

Das ist nett, aber das brauchst du nicht. Ich kenne den Sim und seine technischen Funktionen - wie auch seine Grenzen - sehr gut, danke.

Lokjaeger hat geschrieben:

Es geht konkret um au√üerplanm√§√üige Lokwechsel, die meines Erachtens (und meine Meinung bleibt mir √ľberlassen!) zuviel
sind. Es ist teilweise nicht ersichtlich, wo die abzulösende Lok hinsoll (Bw1 / Bw2 / Rangierbahnhof Nord / ...), oder ob diese am
Zug bleibt. Das sollte wohl nicht so schwer sein, dies in der Beschreibung zu hinterlegen.

"In der Ruhe liegt die Kraft"
"Wer lesen kann, ist klar im Vorteil"
Zwei Standard-Sätze meines alten Ausbilders. Wenn die Lok bereit ist zum Abstellen, dann kriegst du das mitgeteilt und dann steht das auch im Fahrplan, wo sie hin will. Und im Fahrplan vom Zug steht, ob etwas passiert mit ihm. Lok umsetzen, Lok-Tausch oder nichts. Mitterweile aber halt mit Zeichen. Siehe dazu bitte Handbuch.

Lokjaeger hat geschrieben:
Ich habe die Forensuche durchaus bem√ľht. Der Faden vom 16.08. war nicht hilfreich, und den anderen Faden habe ich √ľbersehen.
Entschuldigung, großen Meister!

√Ąh... ja, okay.

Lokjaeger hat geschrieben:
Das Du Augsburg wieder zum Laufen gebracht hast, rechne ich Dir an. Das auch nicht alles geht, ist mir klar. Aber denoch sollte versucht werden, so nah wie möglich am Vorbild zu bauen.

Danke.
Aber ich glaube, dass ich mich nicht rechtfertigen muss f√ľr das, wie ich etwas umgesetzt habe. Und mit diesem Unterton in deinen Beitr√§gen werde ich es auch erst recht nicht tun.

Aber ich habe eine ganz gute L√∂sung f√ľr dich, wenn es dir nicht realistisch genug ist: dann spiel das Stellwerk nicht. Es gibt hunderte andere hier.

P.S.: So geht Zitieren im √úbrigen. Das auseinander zu frimeln hat jetzt viel Zeit gekostet.
P.P.S.: Einiges h√§tte dir √ľbrigens auch das Handbuch erkl√§ren k√∂nnen, stelle ich gerade fest; das hat mit der Anlage selbst nichts zu tun.
P.P.P.S.: Danke dir, Steffen! :)

_________________
R-Admin f√ľr West√∂sterreich
QS-Mitglied, Erbauer in Baden-W√ľrttemberg, Bayern und im Rhein-Main-Gebiet


Nach oben
 Profil
  
 
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Augsburg - weitere Fehler
BeitragVerfasst: Mi Sep 30, 2015 5:40 pm 

Registriert: Do Jun 18, 2009 8:31 pm
Beiträge: 72
Wohnort: Erde->Europa>DE->NRW->KR
Lokjaeger hat geschrieben:


Warum es so viele Bereit- und Abstellungen gibt? Ganz einfach: der Platz fehlt. Es ging nicht immer, die Z√ľge Ewigkeiten warten zu lassen auf einem Gleis, weil irgendein anderer Zug auch irgendwo hin muss.

Wie darf ich das mit "wo die abzulösenden Loks hinsoll, oder ob diese am Zug bleibt" verstehen?

Es geht konkret um au√üerplanm√§√üige Lokwechsel, die meines Erachtens (und meine Meinung bleibt mir √ľberlassen!) zuviel
sind. Es ist teilweise nicht ersichtlich, wo die abzulösende Lok hinsoll (Bw1 / Bw2 / Rangierbahnhof Nord / ...), oder ob diese am
Zug bleibt. Das sollte wohl nicht so schwer sein, dies in der Beschreibung zu hinterlegen.




Also was ist f√ľr dich der Unterschied zwischen planm√§√üigen und unplanm√§√üigen Lokwechsel? Bei den meisten Z√ľgen ist es doch so das die von Elektro- auf Dieselantrieb (auch umgekehrt) wechseln. (Hab in der Realit√§t noch keine Dieselloks mit Stromabnehmer gesehen (was nicht hei√üen soll das es sowas nicht wirklich gibt)). Wenn die Z√ľge zur Lokalbahn oder in den RBF gefahren werden, gibt es sehr oft Loks der Ortsans√§ssigen Gesellschaften. (Realit√§t: (In Krefeld-Linn z.b. gibt es eine Hafenbahn, die nicht zur DB geh√∂rt.) Im Sim findet kein Lokwechsel zum Hafen statt)

Was das Thema Realität angeht, wissen wir doch alle das nicht alles umgesetzt wird bzw. umgesetzt werden kann. (offtopic: Theoretisch kannst du im runden Haus in die Ecke sch...., praktisch gibt es dort aber keine Ecken. ;) )

Gr√ľ√üe

_________________
Nachts fahren Z√ľge schneller als auf Schienen!


Nach oben
 Profil
  
 
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Augsburg - weitere Fehler
BeitragVerfasst: Di Jul 05, 2016 9:51 pm 
R-Admin [Westösterreich]QualitätssicherungErbauer

Registriert: Di Sep 08, 2009 11:12 pm
Beiträge: 1518
Wohnort: Augsburg
Servus, lieber anonymer Kommentator von Augsburg Hbf eben: viewtopic.php?f=97&p=223439#p223439
Shouty hat geschrieben:
Probleme beim Stellen der FS zu Bobingen? aber sonst vor allem mit Verspätungen und so top

Ich helfe gerne bei Problemen in meinen Stellwerken, dann aber bitte ordentlicher Fehlermeldung und nicht als Kommentar, der erlaubt keine R√ľckfragen.

Gruß,
Benedikt

_________________
R-Admin f√ľr West√∂sterreich
QS-Mitglied, Erbauer in Baden-W√ľrttemberg, Bayern und im Rhein-Main-Gebiet


Nach oben
 Profil
  
 
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Augsburg - weitere Fehler
BeitragVerfasst: So Dez 03, 2017 12:06 am 

Registriert: Fr Okt 05, 2012 9:33 pm
Beiträge: 6
Ich hänge mich mal hier mit einem Fehler an:

Ich hatte gestern um 21:49 Realzeit in der Instanz 1 ( schwerer Winter, Oberleitungsausfall in anderen Regionen, keine zusätzlichen Bauarbeiten, kleine Veranstaltung in einigen Regionen) gegen 9:49 Simzeit folgende Doppelbelegung: TEC 42183 steht von 9:26-9:47 auf Gleis 6, um 9:36 will EXC 51521 durch Gleis 6 durchfahren, was logischerweise nicht geht...


Nach oben
 Profil
  
 
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Augsburg - weitere Fehler
BeitragVerfasst: So Dez 03, 2017 10:51 am 
R-Admin [Westösterreich]QualitätssicherungErbauer

Registriert: Di Sep 08, 2009 11:12 pm
Beiträge: 1518
Wohnort: Augsburg
Stellwerksbeschreibung lesen hilft ;)

Stellwerksbeschreibung hat geschrieben:
Aufgrund des vielen Verkehrs gibt es hier ein paar Grundsätze:
[..]
--> Durchfahrtsgleise (Leerreisen, G√ľterz√ľge...) sind oft nur pauschal vergeben, bitte selbst mitentscheiden

_________________
R-Admin f√ľr West√∂sterreich
QS-Mitglied, Erbauer in Baden-W√ľrttemberg, Bayern und im Rhein-Main-Gebiet


Nach oben
 Profil
  
 
Mit Zitat antworten  
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beitr√§ge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche √úbersetzung durch phpBB.de
Impressum