Registrieren / Anmelden
Simulator Forum Handbuch https 
Forum :: Neuheiten und Infos

 

Aktuelle Zeit: Di Nov 20, 2018 5:17 pm

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 248 BeitrĂ€ge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8 ... 17  NĂ€chste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Apr 06, 2007 5:09 pm 

Registriert: Di Mai 23, 2006 4:28 pm
BeitrÀge: 811
Wenn ich sflower richtig verstehe, meint er mit "Rechtsdrall" die Tatsache, daß bei zweigleisigen Ausfahrten ausschließlich das rechte Gleis zu benutzen ist.

Übrigens gibt es den von sflower geforderten "Linksdrall" (also bei zweigleisiger Ausfahrt ausschließliche Benutzung des linken Gleises) in den (meisten) schweizerischen und auch österreichischen Stellwerken bereits.


Nach oben
 Profil
  
 
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Apr 06, 2007 5:33 pm 
Benutzeravatar

Registriert: Fr Aug 25, 2006 3:51 pm
BeitrÀge: 194
Wohnort: ZĂŒrich / Schweiz
Ich verstehe zwar euer Problem. (bzw. unser Problem) Leider mĂŒsst ihr mir mit Stellwerknamen ein bisschen auf die SprĂŒnge helfen. Bei welchen Stellwerken genau ausser ZHB taucht den dieses Problem auf?

Normalerweise achte ich z.B. sehr genau darauf, dass mehrere Fahrten möglich sind und nicht die Trassen einander abschneiden.

Kann mir jemand weiterhelfen?

Dankeschön :-)

_________________
Gruss Paesce


Nach oben
 Profil
  
 
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Apr 06, 2007 6:06 pm 

Registriert: Mo Feb 26, 2007 7:52 pm
BeitrÀge: 17
Wohnort: Gossau SG / Schweiz
Hier mal ein Beispiel:
Bild
Die Fahrstrasse von 251 nach ZUE4 verhindert eine gleichzeitige Ausfahrt von ZUE5 nach 691, obwohl das möglich wÀre, wenn die Fahrstrasse 251-ZUE4 etwas weiter oben wÀre.

An anderen Stellwerken ist mir das auch schon aufgefallen, weiss jetzt aber nicht mehr, wo. Sicher ist es aber nirgends so verheerend wie an so einem grossen Bahnhof wie ZH.

Wie liesse sich dieses Problem lösen?
Man könnte mehr Signale ins Gleisfeld stellen. Das wĂ€re dann aber unrealistisch, aufwendig (beim Erstellen und beim Bedienen) und unĂŒbersichtlich. Wie wird es denn im realen Stellwerk gemacht? Könnte man (als Übergangslösung) evtl. mit Rangierfahrstrassen arbeiten?


Nach oben
 Profil
  
 
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Apr 06, 2007 6:14 pm 

Registriert: Do MĂ€r 01, 2007 6:03 pm
BeitrÀge: 5
Wohnort: ZĂŒrich
@Seefeldt
Du verstehst mich nicht richtig! Es ist ein bisschen komplizierter als die Regelfahrtrichtung der Gleise.

Rechtsdrall oder Linksdrall bezeichnet die interne PrÀferenz der Stellwerkslogik, welcher Weg bei einer Weiche gewÀhlt werden soll.

Ein Stellwerk mit Rechtsdrall (wie in Deutschland ĂŒblich) bevorzugt an jeder Weiche möglichst schnell nach rechts zu gelangen; ein Stellwerk mit Linksdrall entsprechend immer möglichst lange nach links.

Wenn nun im Spurplan Parallelfahrmöglichkeiten bestehen, ist dieser Unterschied entscheidend. Ein Spurplan, der fĂŒr Linksdrall ausgelegt ist (z.B. ZĂŒrich HB), wird bei einem Stellwerk mit Rechtsdrallslogik völlig unbrachbar, da alle links abzweigenden Fahrmöglichkeiten bis auf die letzte einfach ignoriert werden.

Folgendes Beispiel:
Bild

Eine Fahrstrasse ab Zue 13 nach 151 ist eingestellt. Nun willst du von Marie eine Fahrstrasse nach Zue 14 stellen.
Mit Rechtsdrall ist dies nicht möglich, da der Weg-Such-Algorithmus immer nach rechts hÀlt und erst bei der letzt möglichen Abzweigung (hier W217) nach links einschwenkt.
Mit Linksdrall ist dies problemlos möglich, da bereits bei der ersten Weiche (W342) das Gleis gewechselt wird.

Soweit verstÀndlich?

In der Schweiz gibt es bei gewissen Anlagen die Möglichkeit mit einer vorangestellten Lenkziffer vor der Zugnummer den Drall jedes einzelnen Zuges festzulegen.

Salem Blum


Nach oben
 Profil
  
 
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Apr 06, 2007 6:24 pm 

Registriert: Do MĂ€r 01, 2007 6:03 pm
BeitrÀge: 5
Wohnort: ZĂŒrich
@Paesce

Dieses Problem besteht auch in Zas.
z.B. Einfahrt von Oerlikon nach Gleis 6, bei gleichzeitiger Ausfahrt ab Gleis 7 nach HardbrĂŒcke FV.


Nach oben
 Profil
  
 
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Apr 06, 2007 6:52 pm 
Benutzeravatar

Registriert: Fr Aug 25, 2006 3:51 pm
BeitrÀge: 194
Wohnort: ZĂŒrich / Schweiz
So!

Jetzt haben wir doch mal etwas konkretes! ;-)

@sflower:

Also zuerst muss ich sagen, ihr habt recht. Es können bei diversen Stellwerken keine Parallelausfahrten stattfinden. Bei ZĂŒrich HB ist das ganze natĂŒrlich etwas kompizierter. Wir haben natĂŒrlich sehr rĂŒcksicht auf die VorzĂŒge genommen, so dass möglichst viele Fahrten gleizeitig stattfinden können. Aber es ist natĂŒrlich nicht einfach, von Auge auf so einer riesen Anlage wirklich sagen zu können, dass jetzt alle möglichen Parallelaus- und Einfahrten gewĂ€hrleistet sind. NatĂŒrlich können wir ein Programm entwickeln um weiss nicht was den bestmöglichen Vorzug zu wĂ€hlen, aber wir sind ja auch nur Menschen.

Zum Thema im echten Stellwerk: Also im Zentralstellwerk ZĂŒrich ist das schon ein bisschen anders. Dort haben wir so Ă€nliches wie Navigationspunkte, welche keine Signale enthĂ€lt, aber auf dem Stellwerk Spdrs60 können so mit die einzelnen Punkte angewĂ€hlt werden. Man kann so ungefĂ€hr den Weg bestimmen um auch gleichzeitige Fahrten zu ermöglichen.

Bei uns hier im Js-home gibts höchstens die Möglichkeit ungefĂ€hr in der Mitte des Weichennestes Zwischensignale einzusetzten, was aber wiederum die Übersicht des Stellwerks vermindert. Wie schon oben erwĂ€hnt: weniger Übersicht, Fahrstrassenwirwarr und extrem grossen Aufwand fĂŒr den Erbauer.

Bei ZĂŒrich Altstetten FDL SĂ€uliamt habe ich gesehen was du meinst. Klar ist dort die Möglichkeit zur gleichzeitigen Ausfahrt nicht vorhanden. Aber da wĂŒrde der links- oder rechts-Drall auch nichts nĂŒtzen, da auf dieser Strecke (Nur FV) Rechts statt Linksverkehr herrscht! Zudem (soll jetzt keine Ausrede sein!) wird diese Fahrstrasse ja nicht wirklich gebraucht. Es gibt da ja keine ZĂŒge die durchs Gleis 7 fahren und nach HardbrĂŒcke FV mĂŒssen.

(Als echter FDL Altstetten wĂŒrde ich glaub ich keine ZĂŒge links Richtung ZĂŒrich laufen lassen, wenn sie von ZĂŒrich her auf dem Gleis mit 140 Km/H anbrettern. Dann gibts ziemlich schnell Stau und ZĂŒge vor dem Signal;-)

Aber eben musste das nur kurz erwÀhnen, klar haste recht, dass dies nicht optimal ist.

Ich werde mal sehen (in ZAS) ob sich was machen lÀsst.

Schöne Ostern!

PS: Arbeitest du bei den SBB? Wegen deinem Fachjargon? (Weg-Such-Algorithmus, usw..)

:lol: :wink:

_________________
Gruss Paesce


Nach oben
 Profil
  
 
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Apr 06, 2007 8:03 pm 

Registriert: Do MĂ€r 01, 2007 6:03 pm
BeitrÀge: 5
Wohnort: ZĂŒrich
Die erwĂ€hnte Fahrstrasse in Altstetten ist *im Spiel* durchaus von Nutzen. Man könnte einen verspĂ€teten West-Ost IC ĂŒber Gleis 7 nehmen (2x Gleiswechsel) und gleichzeitig den pĂŒnktlichen Flugzug-IR von Oerlikon auf Gleis 6 einfahren lassen.

Zu deinem PS: Ich arbeite nicht bei, sondern nur fĂŒr die SBB (bzw. andere Auftraggeber im Bahnbereich).

Habe jedoch vor Jahren auch schon mal eine Stellwerkssimulation (DO67, Erstfeld) programmiert und da stellen sich solche Probleme auch.


Nach oben
 Profil
  
 
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Apr 06, 2007 9:36 pm 
Benutzeravatar

Registriert: Fr Aug 25, 2006 3:51 pm
BeitrÀge: 194
Wohnort: ZĂŒrich / Schweiz
ah oke;-)

Ja ich weiss, Gleiswechsel fĂŒr verspĂ€tete ZĂŒge.

Ich werde mal sehen ob ich was dran Àndern werde.

_________________
Gruss Paesce


Nach oben
 Profil
  
 
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Apr 08, 2007 8:48 pm 
Erbauer

Registriert: Do Sep 28, 2006 3:22 pm
BeitrÀge: 3006
Wohnort: ZĂŒrich(CH)
Hab heute wieder mal ZH HB gespielt und nun ist mir aufgefallen, das z.B. wenn eine Fahrstrasse von Oerlikon nach Gleis 53 gelegt ist, man keine Fahrstrasse von Gleis 52 nach 101 legen kann. dabei wÀre dies ganz einfach möglich mit der Weiche ganz links.

Also die Fahrstrassen im Hb mĂŒssen auf alle fĂ€lle nochmals ĂŒberarbeitet werden.

_________________
Die STS-HandbĂŒcher helfen, Fragen zu beseitigen.

R-Admin Merxferri
Themascriptteam, Handbuchteam


Nach oben
 Profil
  
 
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Apr 08, 2007 9:00 pm 
EntwicklerR-Admin [Bern - Lötschberg, Fernverkehr Schweiz, Ostschweiz, Tessin, Westschweiz, Zentralschweiz, Zürich und Umgebung]Fernverkehr [CH]Erbauer

Registriert: Fr Jun 02, 2006 11:03 pm
BeitrÀge: 7100
Wohnort: ZĂŒrich - Schweiz
Slein hat geschrieben:
Hab heute wieder mal ZH HB gespielt und nun ist mir aufgefallen, das z.B. wenn eine Fahrstrasse von Oerlikon nach Gleis 53 gelegt ist, man keine Fahrstrasse von Gleis 52 nach 101 legen kann. dabei wÀre dies ganz einfach möglich mit der Weiche ganz links.

Also die Fahrstrassen im Hb mĂŒssen auf alle fĂ€lle nochmals ĂŒberarbeitet werden.


sehe ich nicht so!

es ist NICHT möglich eine 1:1 Fahrstrassen registratur anzulegen OHNE dir eine Fahrstrasse abzuschneiden.

sorry aber da hast du keine praktische erfahrung =)

Glaub mir ich hab eine Stunde verbracht sinnvolle Fahrstrassen zu legen aber mir sind mit der Zeit die PrioritÀten ausgegangen. Darum frage ich nach einer Woche ob ich die sogenannten zwischen Stationen L machen soll, damit man die Fahrstrassen einwenig genauer bestimmen kann.

Somit -> BAW (Bis auf weiteres) bleiben die Fahrstrassen so, wie sie sind!

aber danke fĂŒr die RĂŒckmeldung ^^

grĂŒsse

billy

_________________
R-Admin + A-/Z-Designer von der Schweiz
Ansprechperson fĂŒr alle Fragen rund um die Schweizer Stellwerke/FahrplĂ€ne/ZĂŒge hier im STS.


Nach oben
 Profil
  
 
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Apr 08, 2007 9:33 pm 
Erbauer

Registriert: Do Sep 28, 2006 3:22 pm
BeitrÀge: 3006
Wohnort: ZĂŒrich(CH)
Ok Dann sehn wir mal wie's sonst mit der schweiz weiter geht.

Vielleicht könnte js solche Punkte noch dazu dichten, damit man die Fahrstrassenlegung etwas genauer bestimmen kann.

_________________
Die STS-HandbĂŒcher helfen, Fragen zu beseitigen.

R-Admin Merxferri
Themascriptteam, Handbuchteam


Nach oben
 Profil
  
 
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Apr 08, 2007 9:34 pm 
Erbauer

Registriert: Do Sep 28, 2006 3:22 pm
BeitrÀge: 3006
Wohnort: ZĂŒrich(CH)
Aber sonst Super Stellwerke, die ihr da Erzeugt.

_________________
Die STS-HandbĂŒcher helfen, Fragen zu beseitigen.

R-Admin Merxferri
Themascriptteam, Handbuchteam


Nach oben
 Profil
  
 
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Apr 09, 2007 11:49 am 
Benutzeravatar

Registriert: Fr Aug 25, 2006 3:51 pm
BeitrÀge: 194
Wohnort: ZĂŒrich / Schweiz
Danke dir Slein.

Billy wird sehen welche die optimale Lösung fĂŒr ZĂŒrich HB ist, da bin ich mir sicher.

_________________
Gruss Paesce


Nach oben
 Profil
  
 
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: ZĂŒrich HB
BeitragVerfasst: Mo Apr 09, 2007 9:21 pm 

Registriert: Di Jan 24, 2006 2:17 pm
BeitrÀge: 9
Wohnort: Schwarzenbruck
Hallo erstmal

das Stellwerk ZĂŒrich HB ist hervorragend gelungen. Macht richtig spass.
Zum GlĂŒck hat die SBB nicht so viele VerspĂ€tungen wie die DB man kommt nicht so schnell ins schwitzen :lol:

Chris


Nach oben
 Profil
  
 
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Apr 10, 2007 4:36 pm 

Registriert: So Jan 21, 2007 4:51 pm
BeitrÀge: 110
Wohnort: Bern (CH)
@Datajunky: Jedoch hat es in der RealitÀt viel weniger VerspÀtungen als das in der Sim der Fall ist ;)


Nach oben
 Profil
  
 
Mit Zitat antworten  
BeitrĂ€ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 248 BeitrĂ€ge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8 ... 17  NĂ€chste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht Àndern.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Impressum