Mannheim und Schwetzingen

Allgemeine Fragen zum Spiel und dem Drumrum.

Moderatoren: Stellwerk-Admin, Moderatoren

revier
Beiträge: 44
Registriert: Sa Apr 04, 2015 10:51 pm
StiTz: 728760

Re: Mannheim und Schwetzingen

Beitrag von revier »

Nun ich persönlich kann schon nachvollziehen warum man immer wieder mal nach fragt, was denn nun mit dem ein oder anderen Stellwerk ist.

Die Sache ist doch ganz einfach die, das es hier Stellwerke gibt die sind schon solange Offline das man sich echt nur fragen kann was genau machen die da eigentlich, passiert da überhaupt irgendwas?

Hier mal ein paar bsp. In Sachsen, Sachsen Anhalt und Thüringen sind derzeit einige Stellwerke Offline warum keinen Schimmer in dem Neuheiten und Info Thread der dafür ja eigentlich gedacht ist steht nämlich garnichts dazu.

Zu Sachsen gab es die letzten Infos im April und da ging es nicht darum das Stellwerke off sondern wieder on gehen.
Zu Sachsen Anhalt im Januar 2019
und zu Thüringen im Oktober 2018
jeweils die letzten einträge.

und da wundert sich ernsthaft noch irgendwer das man sich zum teil verschaukelt vor kommt? Oder immer wieder nachfragt was denn nun eigentlich los ist ?

Zu Mannheim ist mein letzter kenntnis Stand auch nur das was ich durch Stundenlanges suchen gefunden habe, nämlich es gäbe probleme mit irgendwelchen zügen.
Was genau da Faul ist, was man aktuell dagegen tut oder ob da überhaupt was getan wird und wieviel zeit man dafür vorraussichtlich noch benötigt kein Plan die Infos gibt es nämlich nicht.
Immer wieder tauchen im Forum Fragen nach dem Motto „Wann geht Stellwerk XY online?“ auf. Diese Fragen werden von den meisten Erbauern höchst ungern gesehen und steigern nicht gerade die Motivation.
Sorry auch für die Erbauer aber wenn ich mit solchen Fragen nicht klar komme, werde ich entweder kein Erbauer oder komme regelmäßig mit Updates zum aktuelle Stand um die ecke.
Aber diese ich sitz es aus bis garnichts mehr geht, bin dann eventuell noch beleidigt und im extremfall hör ich ganz auf taktik ist einfach nur Kindergarten.
Jeder, der als Erbauer, Tester oder in einer anderen Funktion für den StellwerkSim tätig ist, macht dies unentgeltlich in seiner Freizeit. Hier sind ganz normale Leute aktiv, die in erster Linie arbeiten, studieren, zur Schule gehen etc. Dabei bleibt eben nicht immer die gewünschte Zeit für den STS übrig. Außerdem haben die Erbauer meist auch noch andere Hobbys neben dem StellwerkSim. Im Sommer geht man eben lieber ins Freibad, als vor dem Computer zu sitzen…
Bin ich komplett bei euch, aber 2 Jahre wie bei Helmstedt - Magdeburg ist alles wichtiger sorry dann gibt man das ganze an jemanden ab der sich dem gerne Annehmen möchte aus dem Team und auch die Zeit dazu hat.
Ihr könnt ja gerne mal was ausprobieren, nehmt doch mal ein Projekt auf der Arbeit, die Hausaufgaben in der Schule oder was auch immer wichtiges und geht dann zum Lehrer, Vorgesetzten wenn der euch fragt wie lange ihr noch braucht und macht einen wie hier, auf Lass mich in ruhe irgendwann wenn ich Lust, Zeit oder was auch immer habe bekommste entweder Infos oder wirds dann schon fertig alles andere ist mir wichtiger. ( Viel Spass)

Fakt ist und das mein ich ernst, ihr wollt nicht das euch die User nerven dann habt ihr genau Zwei möglichkeiten:

1. Gebt Infos raus, beteiligt die User, sagt ihnen was wird gemacht und wenn es probleme gibt welche und was man dagegen tut. Aber hört auf die User im Regen stehen zu lassen.
und vorallem hört auf mit diesem, Ich kann es nicht mehr hören mimimi, wenn es fertig ist mimimi, lass mich in ruhe mimimi.
2. Die Radikalste aller Lösungen aber auch die einfachste Stellt das Forum ab. Dann könnt ihr nämlich sicher sein es geht euch keiner mehr auf den Keks.

Und mal zu dem User der meinte er würde hier aufhören und seine Spenden einstellen, glaubst du denn im ernst bei dennen die hier auf der Seite sind interessiert das irgend jemanden ?
Nicht wirklich oder doch ?

In dem Sinne frohe Schaffen.
domi5599
Beiträge: 86
Registriert: So Apr 14, 2019 1:20 pm
StiTz: 743510

Re: Mannheim und Schwetzingen

Beitrag von domi5599 »

Hey,

das Weglassen von genauen Anhaltsangaben weshalb wieso und wann ist nunmal schwer anzugeben.
Weshalb und Wieso reicht es für mich als User eigentlich schon, wenn jemand sagt Überarbeitung, Neubau, Zugbau.
Mehr oder intensiver bringt dem gemeinen User sowieso keinen Mehrwert, weil und hier unterstelle ich jetzt einfach mal den Umstand, dass der normale User nicht wissen wird, wie der STS technisch abläuft und welche Arbeitsschritte wie viel Zeit in Anspruch nehmen.
Kein Erbauer kann dir wirklich in Arbeitstagen beziffern, wie lange eine Anlagen QS oder Zug QS dauert oder den GZ Bau, der ja mitunter fantasiert ist, da nicht jeder ein GZ Kursbuch hat und einen Fahrplan.
Tester
Lieblingsstellwerke: Rangierbahnhöfe
Benutzeravatar
Fdl HHB
R-Admin [BundesbahnZeiten, Hessen]Qualitätssicherung [Anlagen-QS]Erbauer
Beiträge: 1898
Registriert: Sa Jan 13, 2007 9:34 pm
StiTz: 703863

Re: Mannheim und Schwetzingen

Beitrag von Fdl HHB »

Moin,

also da das hier scheinbar merkwürdige Ausmaße annimmt, sag ich nun als Erbauer einiger Stellwerke was dazu.
Was für viele hier nicht duchsichtig ist. es arbeiten an den besagten Stw aktuell 3-4 Mann, jeder wartet immer etwas auf den Anderen.
Während ich mit dem Karlsruhe Teil (Durlach, Baden-Baden...) auf wichtige Änderungen im Schwetzinger Bereich warte, warten andere wieder auf mein Fertigstellen besagter Arbeiten.
Ich kann im Bereich Schwetzingen (Bahnhof Mannheim-Rheinau) meine Sachen erledigen, wenn das Problem mit den Güterzügen in Mannheim Hbf beseitigt ist. Tja, so hängt das aktuell ein ganzes Stückchen hinterher.
Hier für euch irgendeine Art von möglichem Fertigstellen etc. zu nennen ist alles andere als einfach, wenn gar unmöglich, denn auch ich bekomme wenig bist gar keine Infos woran es an der anderen Seite klemmt.

Dazu sei gesagt, Stellwerke Helmstedt und Braunschweig sind in diesem Zusammenhang meinerseits auch schon ne ganze Weile fertig, gewartet wird hier auch nur wieder auf das Team Sachsen-Anhalt, welches sich um Eilsleben bemüht.

Beste Grüße
R -Admin Hessen, Bundesbahn Zeiten
A & Z -Designer Bremen-Niedersachsen, Baden-Württemberg, Bundesbahn Zeiten
Aktuelle Baustelle: Raum Braunschweig und Mannheim - Offenburg
oberrheiner
EntwicklerModerator
Beiträge: 1700
Registriert: Do Aug 07, 2008 1:53 pm
StiTz: 707871

Re: Mannheim und Schwetzingen

Beitrag von oberrheiner »

Also so langsam läuft das hier doch etwas aus dem Ruder.
Es ist doch eigentlich mal wieder alles gesagt.

Nicht jeder Erbauer bleibt Erbauer, manche verlassen das Team auch wieder und dann bleibt die Arbeit eben liegen bis sich ein anderer Erbauer einarbeiten kann und möchte.
Oder der Erbauer hat plötzlich keine oder kaum mehr Zeit für seine Baustellen. Das ist ja auch nicht immer im Vorraus abzusehen.

Wir können natürlich gerne ein System einführen, bei dem die Erbauer verpflichtet sind, jede Woche einen Beitrag zu ihrem Stellwerk abgeben zu müssen.
Aber was bringt das dann außer viel Frust bei den meisten Erbauern.

Genauso ist mir nicht klar, was es einem Spieler bringen soll, zu wissen mit welchem Güterzug es gerade Probleme gibt.
Wie "Fdl HHB" schon schrieb, hängen die Stellwerke meist stark voneinander ab und bei einem Konflikt mit einem Zug muss dieser vielleicht einige Stellwerke entfernt behoben werden. Dies ist im besten Fall in der gleichen Region und beim selben Erbauer. Oft aber eben nicht.

Und zum Schluss noch ein Satz zur Warnung:
Sollte die Diskussion hier nicht sachlich weitergehen, dann ist hier sehr schnell geschlossen.
Auch möchte ich hier keine weiteren Beiträge lesen, bei dem sich ein Erbauer rechtfertigt warum er gerade nicht fertig wird und auch welche anderen Erbauer er gerade warten muss.

Grüße
oberrheiner

P.S. Wir haben aktuell fast 1000 Stellwerke die Spielbar sind, da sollte doch eigentlich für jeden genug dabei sein.
LU96
Beiträge: 6
Registriert: So Feb 17, 2019 4:41 pm

Re: Mannheim und Schwetzingen

Beitrag von LU96 »

Dann ah
driverman
Beiträge: 249
Registriert: So Feb 21, 2016 4:43 am

Re: Mannheim und Schwetzingen

Beitrag von driverman »

Ein klein wenig Senf von meiner Seite gibt es noch dazu. Für alle Leser zunächst die Info, ich bin reiner Freizeitspieler und habe mit den Erbauern/Betreibern nur insofern zu tun, das ich die von ihnen erstellte Software mehr oder weniger oft und gerne nutze.
Das der Stellwerksimulator ein Hobby ist und alle im Team die Arbeit für uns User ehrenamtlich tun dürfte sich inzwischen ja herumgesprochen haben. Auch das wir User das Programm komplett kostenfrei nutzen können (rein Programmseitig, einen Internetzugang benötigt man ja, logischerweise, schon) dürfte bekannt sein. Klar gibt es die Möglichkeit etwas für die vorhandenen Kosten zu spenden, im Vergleich zu anderen kostenfreien Programmen mit Spendenmöglichkeit, bei denen man zum Teil wöchentlich eine Mail bekommt ob man denn nicht mal was spenden möchte (selbst wenn man in der Vorwoche gerade gespendet hat), habe ich hier in der gesamten Zeit seit ich angemeldet bin, und das sind schon ein paar Jahre, noch nicht eine Mail dieser Art erhalten.
Was man sich nun, wenn man das System Eisenbahn ein wenig kennt zusammenreimen kann, ist die Abhängigkeit der Stellwerke zueinander, rein schon durch die das ganze Netz durchlaufenden Fahrpläne.
Wenn ich mir dann noch überlege, was in den letzten paar Jahren an neuen Möglichkeiten Programmseitig dazugekommen ist, kann ich mir ungefähr vorstellen, was es für einen Aufwand bedeutet, diese neuen Möglichkeiten auch in jedem einzelnen Stellwerk umzusetzen.
Meist ist es ja auch so, das die einzelnen Erbauer für mehrere Anlagen zuständig sind. Würde man nun, wie vorgeschlagen, umsetzen, das für jede im Um-/Ausbau/Modernisierung befindliche Anlage wöchentlich eine Art Statusbericht geschrieben werden muss, bleibt ja noch weniger Zeit für den Anlagenbau, ergo, es dauert länger.
Das es viele Unwägbarkeiten bis zur Wiedereröffnung einer Anlage gibt, wissen wir nun auch. Einen großen Unterschied zur "realen" DB gibt es jedoch. Wenn man beim Vorbild anfragt, wann denn Stuttgart21 eröffnet wird, bekommt man eine recht exakte Antwort mit Monat und Jahr der Eröffnung. Damit habe ich allerdings nur die Möglichkeit am wirklichen Eröffnungstermin zu errechnen, um wie viele Monate sich alles verzögert hat.
Und zum Abschluss, es wurde ja ebenfalls schon erwähnt, gibt es hier im Sim so viele verschiedene Anlagen, da findet sich garantiert eine alternative zum Heimat- bzw. Lieblingsstellwerk.
revier
Beiträge: 44
Registriert: Sa Apr 04, 2015 10:51 pm
StiTz: 728760

Re: Mannheim und Schwetzingen

Beitrag von revier »

@ Driverman

vielen dank für deinen Ausführlichen Text mit dem du mehr oder weniger 5 Minuten meiner Zeit verschwendet hast weil es mit dem eigentlich Thema genau was zu tun hatte ? Richtig gar nichts.

Aber wie war das Hauptsache was geschrieben, für jemanden wie mich der eigentlich Täglich hofft das es zu den im Thema stehenden Stellwerken was neues gibt ist eigentlich das schlimmste was passieren kann ein User der meint er müsse völlig am Thema vorbei seine Lobpreisungen über das Programm und die Spendenpolitik los werden. :roll:
driverman
Beiträge: 249
Registriert: So Feb 21, 2016 4:43 am

Re: Mannheim und Schwetzingen

Beitrag von driverman »

Hättest Du den Thread gelesen, wüßtest Du auch, dass das ursprüngliche Thema schon lange abgehandelt war. Ich bin lediglich auf die Posts vorher eingegangen.
Noch dazu hätte Dir nach den ersten paar Sätzen schon klar sein können, das die von Dir scheinbar so dringlich erwarteten Infos in diesem Post garantiert nicht drinstehen.
Im übrigen hat Dich Deine Antwort darauf auch noch mal mindestens eine Minute Deiner wertvollen Zeit gekostet, diese Zeit zu investieren war im übrigen genauso Deine Entscheidung wie die, meinen Beitrag zu lesen.
frasch75
Beiträge: 90
Registriert: Sa Mär 17, 2012 3:09 pm
StiTz: 719276

Re: Mannheim und Schwetzingen

Beitrag von frasch75 »

auch ohne Bezug zum Ursprungsthema...

@driverman: sehr schöne Antwort :-)

Zum Thema Spenden: Derzeit werden wohl keine benötigt (s. Spenden-Link). Also erübrigt sich der Vorwurf des vordergründigen Spendenaufrufs.

P.S.: Feature Request: Warum kann man keine Posts bewerten (-5 bis +5)?

VG Frank
oberrheiner
EntwicklerModerator
Beiträge: 1700
Registriert: Do Aug 07, 2008 1:53 pm
StiTz: 707871

Re: Mannheim und Schwetzingen

Beitrag von oberrheiner »

Was ab sofort hier nicht zum Thema passend geschrieben wird, wird direkt wieder entsorgt. Egal ob es zum Teil auch zum Thema gehört oder nicht.

Edit: Ein Beitrag wurde entfernt. Noch einer und ich mach danach hier gleich zu.
revier
Beiträge: 44
Registriert: Sa Apr 04, 2015 10:51 pm
StiTz: 728760

Re: Mannheim und Schwetzingen

Beitrag von revier »

von MA96 » Do 21. Mai 2020, 14:44
Hallo zusammen,

Mal ne Frage.. Weiß einer wann diese Stellwerke wieder aufmachen? Grade Schwetzingen ist ja jetzt schon eine sehr lange Zeit zu und es ist echt ein schönes Stellwerk.
Nachdem es denn nun ingsamt schon etwas länger als 1 Jahr her ist, stellt sich mir die obige Frage auch immer wieder, was wurde denn nun aus Mannheim und Schwetzingen ?
Ich meine im laufe des letzten Jahres mal gelesen zu haben das es noch an Durlach hängt, da Durlach aber mitlerweile schon eine ganze Zeit wieder Spielbar ist stellt sich mir als unbedarftem spieler natürlich die Frage woran scheitert es denn diesmal das die Stellwerke wieder Spielbar werden.
FFM
Beiträge: 60
Registriert: Do Jan 15, 2009 11:44 pm
StiTz: 709214

Re: Mannheim und Schwetzingen

Beitrag von FFM »

Och an jeder menge unter umständen. Alles andere wurde ja schon ausführlich erklärt ;)
Mit Freundlichen Grüßen FFM

Eine Dampflok am leben zu halten heißt nicht, die Asche aufzuheben, sondern das Feuer am Brennen zu halten.

Dampflokführer 50 3673, 52 4867 und 01 2118 8)
HarryDasMeerschwei
Erbauer
Beiträge: 84
Registriert: Mi Jul 03, 2019 10:58 am
StiTz: 744339
Kontaktdaten:

Re: Mannheim und Schwetzingen

Beitrag von HarryDasMeerschwei »

moin,

Ich habe zwar nichts mit Schwetzingen und Mannheim zu tun, aber ich kann sagen, dass an den Stellwerken gearbeitet wird.
Es kann aber sein, dass es noch eine weile geht, da es in Ba-Wü noch andere Baustellen gibt. Und die Erbauer können ja auch nicht mehrere Stellwerke gleichzeitig bauen.
vielleicht meldet sich noch jemand, dem mehr weiß.

lg
Antworten