Erbauer Österreich

Moderatoren: Stellwerk-Admin, Moderatoren

Forumsregeln
Bitte beachte, dass für jede Bewerbung folgende Regeln einzuhalten sind:
  1. Im Betreff ist die Region, in der du dich Bewerben möchtest, zu erwähnen (z.B. "Bewerbung Baden-Württemberg" oder "Erbauer Österreich Mitte")
  2. Eine Parallelbewerbungen als Tester und Erbauer ist nicht gestattet
  3. Erwähne in deiner Bewerbung, dass du den Kodex akzeptierst
  4. Wenn du konkrete Projektpläne hat, schreib diese in deiner Bewerbung mit auf
  5. Wenn du dich für eine andere Region bewerben möchtest, muss dafür ein neues Thema eröffnet werden
  6. Da wir gerne wissen, mit wem wir es zu tun haben, ist bei Erbauern ein korrekt ausgefülltes Profil Pflicht
Außerdem solltest du dich bereits einmal mit der Doku für den Anlagen-Editor und/oder dem Zug-Editor beschäftigt haben.

Abgeschlossene Bewerbung werden geschlossen.
Antworten
km23915
Beiträge: 14
Registriert: Mi Jun 01, 2016 8:41 pm

Erbauer Österreich

Beitrag von km23915 »

Grüß euch liebes Team.
Ich spiele hier seit 2017 sehr reghaft. Vermisse zwar einige alte österreichische Stellwerke aber nun zum eigentlichen Thema..
Meine Aktivität im Forum ist zugegeben sehr knapp bemessen.
Zu Pkt 2, ich akzeptiere natürlich den Kodex.

Was die Parallelbewerbung angeht hab ich jedoch ein kleines Problem und da hoffe ich, dass mir jemand weiterhelfen kann.
Ich weiß nämlich nicht ob ich im Erbauer- oder Testerteam besser aufgehoben wäre. Kann mich einfach nicht entscheiden.

Grundsätzlich hätte ich konkrete Pläne was ich gerne verwirklichen würde, jedoch würde ich ebenfalls gern, gerade in der Anfangszeit mehr meine Unterstützung anbieten als die selbstständige Entwicklung.
Würde mich da gerne auf Grund meiner Wohn- und Arbeitssituation gerne auf den Großraum Wien und die FJB konzentrieren.
Natürlich hab ich aus beruflichen Gründen auch die Möglichkeit mir gewisse Kenntnisse anzueignen und diese hier einzubringen. (Gleispläne, tatsächliche Abläufe im Verschub (je nach Umsetzbarkeit), etc.)

Sollte sich etwas positives ergeben, wäre ich sehr froh.
Sollte, wo ich natürlich jetzt nicht weiß ob das dort auch ankommt und darf im Fall auch gern dorthin weitergetragen werden, der Bedarf im Bereich Tester höher sein als im Erbauerteam, wäre das ebenfalls kein Problem mich dorthin weiterzuorientieren.

Nur kurz aus eigener Sache..
Ausschlaggebender Grund für meine Bewerbung ist ein Thread in dem es um die "lange Wartezeit" auf angeblich kommende Stw geht, wo auch eine rege Diskussion entstanden ist.
Und da ich sehr wohl verstehe, dass das alles auf ehrenamtlicher Basis geschieht, was das bedeutet (vorallem für die, die daran arbeiten) und ich das auch sehr wertschätze und mich über jedes einzelne neue Stw freue, hab ich mir gedacht, anstatt mich an solch einer Diskussion zu beteiligen, ergreife ich lieber die Initiative und bewerbe mich hier, um hoffentlich ein weiteres Rädchen in diesem komplexen Gebilde aus Wissen und Ehrgeiz zu werden.

LG
Peter
Duke
R-Admin [Fernverkehr Österreich, Österreich Mitte, Österreich Ost]Fernverkehr-Team [AT]Erbauer
Beiträge: 720
Registriert: Mi Jun 03, 2015 1:21 am
StiTz: 729254

Re: Erbauer Österreich

Beitrag von Duke »

Guten Abend km23915,

vielen Dank für dein kontinuierliches Interesse am Stellwerksim.

Die Entscheidung, ob du dich eher als Erbauer oder Tester engagieren möchtest, musst du dir am Ende auf jeden Fall selbst beantworten und dann eine dedizierte Bewerbung für den jeweiligen Bereich vornehmen. Es sind doch zwei unterschiedliche Dinge, vor allem auch hinsichtlich des Zeitaufwands. Der Bau eines kompletten Stellwerks mit Zugverkehr kostet sehr viel Zeit und man muss die Bereitschaft haben, konstant über viele Wochen hinweg daran zu arbeiten. Das nötige Durchhaltevermögen ist hier zweifelsohne viel größer als im Testbereich. Es sind unglücklicherweise schon einige Erbauer abgesprungen, ohne ihr Stellwerk fertigzustellen.

Eine Parallelbewerbung zum Erbauer und Tester gleichzeitig ist nach den Forenregeln nicht vorgesehen. Gerne gehe ich aber auf deine konkreten Pläne für eine Mitarbeit als Erbauer kurz ein. Wir haben im Moment zwei Erbauer in Einarbeitung, wobei einer gerade erst am Anfang steht. Dazu haben wir einen weiteren Bewerber, der bereits sein Interesse bekundet hat, aber noch auf eine Aufnahme wartet. Aus technischer Sicht ist die Anzahl gleichzeitig in Bau befindlicher Stellwerke eingeschränkt. Dazu kommt, dass auch unsere personellen Ressourcen für die Einarbeitung begrenzt sind. Die beiden Umstände führen dazu, dass wir für unseren Bereich kurz- bis mittelfristig leider keine weiteren Erbauer aufnehmen beziehungsweise ausbilden können.

Grüße
Duke
R-Admin Österreich Mitte/Ost
Antworten